Ökumenischer Aschermittwoch

Gottesdienst und Vortrag in St. Paulus

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Die katholische St. Paulus-Kirchengemeinde lädt am 1. März um 19.00 Uhr zum ökumenischen Gottesdienst in die St. Paulus-Kirche, Mennegarten 2, ein.
Mit dem Aschermittwoch beginnt die vorösterliche Zeit – die Fastenzeit. Als Zeichen der Umkehr- und Erneuerungsbereitschaft teilt die Kirche am Aschermittwoch an jeden, der dazu bereit ist, das Aschenkreuz aus.
Anschließend lädt der Ökumenische Arbeitskreis Burgwedel-Isernhagen ins Pfarrheim der St. Paulus-Kirche zu einem Imbiss mit einem „kleinen Schluck“ Fastenbier und zu einem Vortrags- und Diskussionsabend ein.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Hendrik Hoppenstedt referiert zum Thema „Christliche Werte in der Politik - ein Auslaufmodell?". Beginn des Vortrags ist gegen 20.30 Uhr. Die politische Debatte in Deutschland wird immer häufiger bestimmt durch Aggressivität und Herabwürdigung, Angst, Hass und Neid, gezielte Falschinformationen. In vielen Ländern werden die Grenzen befestigt, es herrschen Nationalismus und Protektionismus.
Sind christliche Werte in der Politik noch von Bedeutung? Gelten noch die wesentlichen Aussagen der Bergpredigt, wie Nächstenliebe, Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit? Setzt Politik sich mutig ein für Menschenwürde, Frieden, Freiheit und Solidarität oder wird sie beherrscht von einem Geist der Angst und Ausgrenzung?
Dr. Hoppenstedt wird zu diesen aktuellen Fragen Stellung nehmen und über seine Erfahrungen im politischen Alltag berichten.