Oberschule Burgwedel wird „Umweltschule“

Auszeichnung erfolgt im September

BURGWEDEL (r/bs). Am 23. Mai erhielt Renate Koch, Leiterin der Oberschule Burgwedel, von der Landesschulbehörde die erfreuliche Nachricht.
Die "Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule"-Jury hat beschlossen, die Oberschule Burgwedel als "Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule 2014 - 2016" auszuzeichnen.
Die Oberschule hat sich mit zwei Handlungsfeldern beworben. Handlungsfeld 1: Natur erleben und schützen – Artenschutz von Fledermäusen und Handlungsfeld 2: Ressourcen – Müllvermeidung, -Trennung und –Bewusstsein.
„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer eingereichten Dokumentation die Jury überzeugen konnten und das begehrte Umweltsiegel erhalten werden“, verkündete Koch die positive Nachricht.
Die Auszeichnungsveranstaltung wird im September stattfinden.