Neuer Weg zur Wettmarer Mühle

Westlich der Wettmarer Bockwindmühle auf dem Brammerberg entsteht demnächst ein neuer Fuß- und Radweg zur besseren Anbindung an den Ort. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Ein Fuß- und Radweg wird künftig zum Brummerberg führen

WETTMAR (bgp). Der Heimatverein Wettmar Thönse Engensen habe sich für einen Fuß- und Radweg westlich der Bockwindmühle stark gemacht, damit diese schon bald von Wettmar aus besser zu erreichen sein werde, ließ der 2. Vorsitzende des Heimatvereins, Felix Bartels, anlässlich des Mühlentages auf dem Brammerberg wissen.
Auf der Westseite der Mühle verlaufe in kurzer Entfernung ein landwirtschaftlicher Weg, der mit einem Schotter-Radweg flankiert werden solle. Die Genehmigungsverfahren und die Finanzierung seien zwar „in trockenen Tüchern“, über weitere Spenden für den Weg freue sich der Heimatverein jedoch sehr, erklärte Bartels.
Mit dem Bau des Weges werde die Mühle an das Gelände hinter dem EDEKA-Parkplatz und den Ort angebunden, das sei auch für Thönser Bürger, die mit dem Fahrrad einkauften, eine Abkürzung.
Der Baubeginn ist für Anfang Juni geplant, mit der Einweihung des Weges rechnet der Vorstand bereits Ende Juni. Eine Ankündigung für die Eröffnung wird zu gegebener Zeit erfolgen.