Neuer Vorstand der Soldatenkameradschaft HB

Herbert Bade zum Ehrenvorsitzenden ernannt

ISERNHAGEN (r/bs). Mit einer Darbietung des Shanty-Chors wurde die Jahreshauptversammlung der Soldatenkameradschaft Isernhagen HB
in der Begegnungsstätte eröffnet.
Der 1. Vorsitzende Herbert Bade begrüßte 43 Kameraden und die geladenen Gäste. Anschließend gaben der Vorsitzende, der Schießwart, der Chorsprecher und der Kassenführer ihre Jahresberichte ab. Fritz Cremer wies besonders auf die erfolgreichen Auftritte des Chores beim Stadtfest Langenhagen hin.
Als beste Schützen wurden Rudolf Reimchen, Horst Lange und Uwe Blasek geehrt. Bester Teilerschütze war Klaus Schawaller, den besten Einzelteiler schoss Ralf Auras.
Die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Müller bedankte sich für die aktive Teilnahme der Kameradschaft an den örtlichen Aktionen. Die Wahlen zum Vorstand versprachen spannend zu werden. Der erste Vorsitzende Herbert Bade, Kassenwart Günter Flick und Schießwart Friedhelm Dohrs hatten bereits im Vorfeld erklärt, nicht wieder kandidieren zu wollen. Neuer erster Vorsitzender wurde der bisherige zweite Vorsitzende und Schriftführer Hagen Emme. Als zweiter Vorsitzender wurde Jürgen Grade gewählt, zum Kassenwart Harald Müller und zum Schießwart Timo Hubert. Ein Schriftführer wurde nicht gefunden. Diese Aufgabe übernimmt kommissarisch Carsten Brüggemann.
Der neue Vorsitzende Hagen Emme dankte seinem Vorgänger Herbert Bade für 18 Jahre Tätigkeit als erster Vorsitzender und übereichte ihm einen Restaurantgutschein. Herbert Bade wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Für dieses Jahr sind außer den regelmäßigen Schießabenden eine Seniorenfahrt, eine Fahrradtour und eine Tagesfahrt mit Ehepartnern geplant.