Neue Winterkönigin gekürt

Die Gewinner des Winterkönigsschießens in Kleinburgwedel: Kerstin Sonnefeld, Petra Mente, Ellen Speckmann, Johannes Mente und Rüdiger Mente. (Foto: Thomas Fischer)

Schützendamen hatten beim Wettbewerb die Nase vorn

KLEINBURGWEDEL (r/bs). Zum sechsten Mal in Folge konnten sich die Damen des Schützenvereins Kleinburgwedel von 1905 e.V. beim Winterkönigschießen gegen die Männer behaupten.
In diesem Jahr gewann Ellen Speckmann die Winterkönigswürde gefolgt von der Familie Mente - auf Platz 2 Johannes Mente vor seiner Mutter Petra. Rüdiger Mente sicherte sich noch dazu den Heitmüller Pokal. Der Bohle-Pokal ging in diesem Jahr an die Schießsportleiterin Kerstin Sonnefeld, die an diesem Abend 20 Teilnehmer beim Schießen begrüßen konnte.
19 Starter erreichten davon die höchste Ringzahl von 30, so dass der Teiler die Entscheidung bringen musste. Ellen Speckmann konnte sich mit einem 21,1 Teiler vor Johannes Mente (26,9) und Petra Mente (33,8) behaupten.
Nach der Proklamation und Pokalvergabe wurden - wie es in Kleinburgwedel der Brauch ist - noch reichlich Eier gebraten.