Neue Wege zur Integration von Flüchtlingen?

Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit

BURGWEDEL (r/bs). Impulsvorträge zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt stehen im Mittelpunkt der öffentlichen Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit am Mittwoch, 22. Juni, um 19.00 Uhr im Hotel Kokenhof in Großburgwedel.
Mit der Integration von Flüchtlingen steht Deutschland nach wie vor vor großen Herausforderungen: Unterbringung und Sprachkurse, Ausbildung und Jobsuche, Bearbeitung von Traumata und kulturelles Ankommen müssen bewältigt werden. Oft stehen Integrationsbemühungen hohe Bürokratiehürden gegenüber.
Welche innovativen Lösungen gibt es, um Wege in die Aufnahmegesellschaft, ins Bildungssystem und besonders auch in den Arbeitsmarkt zu bahnen? Wie setzen wir unseren Anspruch einer offenen Gesellschaft praktisch um? Was muss Politik tun, um Integration zu ermöglichen? Welche Rolle können Unternehmer und die Zivilgesellschaft spielen? Wie können wir trotz aller Herausforderungen ein offenes Land bleiben? Interessierte sind herzlich eingeladen mit Fachleuten aus der
Wirtschaft und der Landespolitik zu diskutieren.
Referenten sind Michael Koch, Hauptgeschäftsführer Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsens, Reinhold Fahlbusch, ehem. Bankmanager und Autor sowie MdL Sylvia Bruns (FDP). Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen unter service@freiheit.org oder per Telefon unter 030 22 01 26 34 (Mo-Fr von 08-18 Uhr).