Neue Abenteuer mit dem kleinen Drachen Kokosnuss

Ingo Siegner erzählt seine Geschichten und erweckt mit schnellen Zeichnungen am Flip-Chart die niedlichen Kinderbuchfiguren zum Leben. (Foto: Hans Hermann Schröder/Archiv)

Ingo Siegner erzählt & zeichnet in der Bücherei Großburgwedel

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Auch in diesem Jahr ist Ingo Siegner wieder zu Gast in der Bücherei Großburgwedel: Am Donnerstag, 5. September, erzählt und zeichnet der bekannte Autor aus seinem neuesten Kokosnuss-Abenteuer.
Ingo Siegner, geboren 1965, ist in Großburgwedel aufgewachsen und zur Schule gegangen. Wie er selbst sagt, hat er nach seinem Zivildienst ein bisschen vor sich hin studiert (Geschichte und Französisch) und machte eine Sparkassenlehre.
Der Autodidakt, der seine Farben am liebsten immer bei sich hat, schreibt und zeichnet seit vielen Jahren und hat schon sehr viele Kinderbücher veröffentlicht. Zu den bekanntesten Kinderbüchern  gehören die Abenteuer des „Drachen Kokosnuss“, aber auch die Geschichten um die Erdmännchen aus dem  Zoo Hannover kennen viele Kinder.
Kokosnuss ist ein kleiner Drache. Ein schlauer, mutiger und vor allem neugieriger kleiner Drache, der mit seinen Eltern auf einer bisher unentdeckten Dracheninsel lebt. Wo der kleine Drache Kokosnuss auftaucht, da ist immer etwas los: Und ob er nun einem Seeungeheuer, dem bösen Zauberer Ziegenbart begegnet oder auf Wikinger, Indianer oder Dinosaurier trifft - aufregend wird es garantiert.
Der sympathische Autor ist jedes Jahr wieder in der Bücherei Großburgwedel zu Gast und hat bei diesen „Heimspielen“ selbst seinen Spaß. Er erzählt seine Geschichten und erweckt mit schnellen Zeichnungen am Flip-Chart die niedlichen Kinderbuchfiguren zum Leben.
Alle Kinder ab 5 Jahren sind herzlich eingeladen.
Die Eintrittskarten zu 4 Euro gibt es ab 22. August im Vorverkauf in der Bücherei.