NABU will seine Grundstücke pflegen

Arbeitseinsatz am heutigen Sonnabend

BURGWEDEL (r/jk). Der NABU Burgwedel und Isernhagen will am Sonnabend, 3. November, mit seinen Mitgliedern und Freunden den alljährlichen Herbstputz auf einigen seiner Grundstücke vornehmen. Während die Wiesengrundstücke durch Unternehmer maschinell gepflegt werden, ist im Trunnenmoor Handarbeit notwendig.
Mit Astschere und Handsäge wird auf Moorflächen und in einem Torfstich Gehölzanflug beseitigt, das nennt man Entkusseln. Wenn sich zu viele Helfer einfinden, kann auch noch im Vogelschutzgehölz oder an der Papenwiese bei Fuhrberg gearbeitet werden. An einem weiteren Termin am 24. November kommen dann auch Motorsägen zum Einsatz, um stärkere Bäume im Uferbereich der Teiche zu entfernen.
Treffen ist jeweils um 9 Uhr auf dem Domfrontplatz in Großburgwedel. Von dort geht es mit Autos weiter. Die Aktion dauert bis 13 Uhr. Für die Teilnehmer werden Gummistiefel und Arbeitshandschuhe empfohlen. Für eine kleine Pausenverpflegung ist gesorgt.