NABU-Vortrag über Sumpfschildkröten

Wissenswertes über die Sumpfschildkröte gibt es beim NABU-Vortrag in der Seniorenbegegnungsstätte zu erfahren. (Foto: Horst Hagenberg/NABU)
GROSSBURGWEDEL (r/bs). Sumpfschildkröten: Exotische Tiere? Nein! Auch in Burgwedel sind sie anzutreffen.
Weiter weg, am Steinhuder Meer, ist gerade ein Auswilderungsprojekt gestartet. Sie stehen seit vielen Jahren unter strengem Naturschutz. Man darf sie nicht fangen, mit ihnen handeln oder sie aussetzen. Auch andere Schildkröten soll man nicht aussetzen, weil sie sich zu argen Räubern entwickeln können und kleine Fische und Frösche und deren Nachwuchs auffressen.
Richard Podloucky, Experte für Schildkröten und früher über lange Jahre beruflich mit ihnen befasst, erzählt auf einem Vortrag des NABU Wissenswertes und Interessantes über diese Schildkrötenart.
Der Vortrag findet am Freitag, 15. Januar in der Begegnungsstätte Burgwedel, Gartenstr. 10, statt und beginnt um 19.00 Uhr. Für NABU-Mitglieder ist der Eintritt frei, Gäste zahlen einen Kostenbeitrag von 3 Euro.