NABU prüft Wassergüte

Exkursion ist auch für Kinder geeignet

BURGWEDEL (r/bs). Wie man die Reinheit eines Gewässers auch ohne Laboruntersuchungen feststellen kann, demonstriert der NABU Burgwedel auf seiner nächsten Exkursion.
Mit Dirk Schmidt von der ALG (Arbeitsgemeinschaft Limnologie und Gewässerschutz) wird in der Wulbeck beim Hirschgehegeparkplatz nach Kleinlebewesen gekeschert. Jede gefundene Tierart zeigt eine gewisse Wassergüte an. Aus Art und Anzahl dieser Kleintiere errechnet ein Experte dann den Gütezustand des Gewässers. Die Exkursion findet am Samstag, 2. September, statt.
Man trifft sich um 10.30 Uhr gleich auf dem Parkplatz an der Landstraße Fuhrberg – Celle ca. 3 km nordöstlich von Fuhrberg. Die Exkursion dauert bis etwa 12.00 Uhr und ist auch für Kinder geeignet. Wer nicht im NABU ist, zahlt für die Teilnahme 3 Euro. Der NABU sorgt für Kescher, Gummistiefel muss jeder selbst mitbringen.