NABU-Kindergruppe erhält Naturschutzpreis

Die Kindergruppe des NABU Burhdorf, Lehrte, Uetze wurde mit einem 1. Preis für das Projekt "Frosch, Molch & Co" ausgezeichnet. (Foto: Hans-Jürgen Sessner)

1. Preis für Projekt “Frosch, Molch & Co“

LEHRTE (r/hhs). Am 14. September wurde die Kindergruppe des NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze, die Naturforscher, mit dem 1. Preis des Dr. Fedor C. Strahl NABU-Jugendnaturschutzpreises ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand auf der Landesvertreterversammlung in Nienburg statt. Als Preisgeld erhält die Gruppe 500 €.

Seit fast einem Jahr beschäftigen sich die Naturforscher nun intensiv mit Amphibien und Reptilien. Insgesamt nahmen bisher über 50 Kinder, im Alter von fünf bis 13 Jahren, am Projekt teil.
„Das Thema Frösche, wurde auf Wunsch der Kinder ausgewählt. Das nötige Wissen dafür haben wir uns gemeinsam erarbeitet. Auch ich habe in der kurzen Zeit viel dazugelernt,“  so der Gruppenleiter Hans-Jürgen Sessner.
Bisher fanden im Rahmen des Projektes elf ganz unterschiedliche Aktionen statt. Los ging es im letzten November mit einem großen Pflegeinsatz eines Amphibienbiotopes. Dabei halfen über 30 Kinder und ihre Eltern. Im Winter konnten sich die Kinder zu Experten für Frosch, Molch & Co qualifizieren. Anschließend stellten sie dann ihr Wissen der Gruppe vor. Gleich nach dem Winter halfen die Kinder bei der Betreuung des Amphibienschutzzaunes bei Ramlingen und trugen Kröten über die Straße.
Im Frühjahr und Sommer wurden regelmäßig Biotope besucht, um ganz praktisch Amphibien und Reptilien zu erleben. Höhepunkte waren da sicherlich ein nächtlicher Besuch bei den Laubfröschen, ein Tag rund um den Molch in der Waldstation Hannover und ein ganzes Naturerlebniswochenende mit Übernachtung auf Gut Sunder. Das Projekt wird auch in den nächsten Jahren weitergeführt. Mit dem 1. Preis wurden die vielfältigen Aktionen und das große Engagement der Kinder gewürdigt.