NABU fährt zu den Fledermäusen

GROSSBURGWEDEL (r/hhs). Fledermausexkursionen sind zur Zeit groß in Mode. Auch der NABU Burgwedel und Isernhagen möchte gerne diese interessanten Tiere dem Publikum zeigen, bestimmen und hörbar machen. Er hat aber keine eigenen Fledermausexperten. Deswegen beteiligt er sich am kommenden Freitag an der Fledermausaktion des NABU Burgdorf im Burgdorfer Stadtpark. Dort werden die Ultraschallrufe der Fledermäuse mit Detektoren für Menschen hörbar gemacht und die Tiere an Hand dieser Geräusche und ihrer Flugbewegungen bestimmt. Man trifft sich entweder um 19.30 Uhr auf dem Domfrontplatz in Burgwedel zur Abfahrt in Privat-Pkw oder um 20.00 Uhr direkt in Burgdorf vor der Landratsvilla beim Finanzamt. Es wird ein Gästebeitrag von drei Euro erhoben, Kinder und NABU-Mitglieder sind frei. Die Veranstaltung führt in die Dunkelheit und kann bis 23.30 Uhr dauern.