Musikalischer Entdeckertag für die ganze Familie

Zu einem musikalischen Entdeckertag lädt der Bläserkreis St. Marcus. (Foto: Bläserkreis St. Marcus)

Phantasievolle Aktionen des Bläserkreises St. Marcus

WETTMAR (r/bs). WETTMAR (r/bs). „Musik verbindet und ist eine wunderbare generationsübergreifende Freizeitbeschäftigung“, sagt Rolf Lührs aus Wettmar. Als Mitglied des Bläserkreises St. Marcus macht er diese Erfahrung selbst immer wieder und freut sich daher besonders auf den musikalischen Entdeckertag für Familien, zu dem der Bläserkreis für Samstag, 19. September einlädt. Ab 15.00 Uhr dreht sich an diesem Tag im Gemeindehaus und im Garten der St.-Marcus-Kirchengemeinde an der Hauptstraße 25 in Wettmar alles um musikalische Entdeckungen.
„Wir wollen uns spielerisch mit der Luft befassen, die die Grundlage für das Musizieren mit einem Blasinstrument ist“, sagt Rolf Lührs. Phantasievolle Aktionen sollen zum kreativen Ausprobieren anregen: Ein Schlauchtrompeten-Orchester ist zu hören, Schnupper-Workshops für Rhythmus, Komponieren und Dirigieren werden angeboten und es erklingt Bläsermusik zum Mitsingen unter der Eiche.
Das Alter der Besucherinnen und Besucher spielt keine Rolle: „Es wäre einfach schön, wenn sich Kinder oder Jugendlich gemeinsam mit Mutter oder Vater oder sogar Oma oder Opa gemeinsam daran machen würden, ein Instrument zu erlernen“, sagt Rolf Lührs.
Die Bläserinnen und Bläser aus St. Marcus freuen sich darauf, bei kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen mit vielen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch und zum Musikmachen zu kommen. Auf dem Programm steht auch eine Live-Probe und um 17.15 Uhr ein gemeinsamer musikalischer Abschluss.
Ganz uneigennützig ist das Angebot nicht: „Der Bläserkreis möchte auch in einigen Jahren noch einsatzfähig und gut aufgestellt sein und sucht daher Nachwuchs“, sagt Rolf Lührs. Wie viel Spaß es machen kann, sich für den Bläserkreis St. Marcus als Nachwuchs zur Verfügung zu stellen, können alle Interessierten am 19. September erleben.