Musikalische Hommage an Frank Sinatra im Amtshof

Eine Hommage an den unvergleichlichen Frank Sintra: Die Sinatra Tribute Band & Max Neissendorfer sind am 5. Juni zu Gast im Amtshof in Großburgwedel. (Foto: Max Neissendorfer)
BURGWEDEL (r/bs). Im Dezember jährt sich der Geburtstag eines begnadeten Sängers und Schauspielers zum 100. Mal: Frank Sinatra (1915-1998).
Die Stadt Burgwedel möchte mit einem Konzert am Freitag, 5. Juni, um 20.00 Uhr im Amtshof diesem großen Künstler des 20. Jahrhunderts gedenken und hat mit der Sinatra Tribute Band & Max Neissendorfer neun Vollblutmusiker eingeladen, die das Publikum mitnehmen auf eine swingende Entdeckungsreise in das Amerika der 40er bis 60er Jahre.
Frank Sinatras Musik bezaubert, zieht die Zuhörer in ihren Bann und berührt genauso, wie sie ihn zu berühren schien. 1300 Lieder spielte er ein, von 1940 bis 2007 verging kein Jahr, ohne dass wenigstens ein Sinatra Titel in den Billboard Charts aufgetaucht ist. Vorsichtige Schätzungen lassen auf etwa 800 Millionen verkaufter Platten schließen.
Mit seinem Konzert im Fußballstadion Maracana in Rio de Janeiro 1980 vor
175 000 Zuschauern war Sinatra bis 1988 im Guiness-Buch der Rekorde vertreten.
Doch auf große Hits wie „Strangers in the night“ lässt sich die zeitlose Anziehungskraft Frank Sinatras nicht reduzieren. Und so verbeugen sich die Sinatra Tribute Band & Max Neissendorfer vor dem gesamten Schaffen und der künstlerischen Auffassung des legendären Entertainers.
Fern von Nostalgie und Personenkult interpretieren die Musiker unvergessliche Sinatra Hits und Klassiker und sind dabei alles andere als „retro“: Sie transferieren die Songs ins Hier und Jetzt ohne dabei ihren Ursprung aus den Augen zu verlieren.
Der Vorverkauf startet am Freitag, 22. Mai, in der Buchhandlung C. Böhnert. Die Karte kostet 15 Euro. Schüler und Studenten, Inhaber einer Ehrenamtskarte sowie Personen, denen nach SGBII oder XII Leistungen zum Lebensunterhalt gewährt werden, erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises Karten zum Preis von 8 Euro. Einlass am Konzertabend im Amtshof, Auf dem Amtshof 8, ist ab 19.30 Uhr.