Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Renault kollidiert mit Motorradgespann

GROSSBURGWEDEL (bs). Auf der Großburgwedeler Straße ein Höhe Mühlenberg ist am Donnerstag gegen 14.25 Uhr ist ein 45 Jahre alter Renault-Fahrer in den Gegenverkehr geraten und mit einem Motorradgespann kollidiert. Der 70-jährige Biker hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.
Zeugenangaben zufolge war der Senior am Donnerstagnachmittag mit seiner BMW auf der Großburgwedeler Straße - Kreisstraße (K) 118 - unterwegs. Nach dem Passieren einer Kuppe kam dem Biker dann der Renault Kangoo entgegen, wobei dieser plötzlich nach links abdriftete und auf die Gegenfahrbahn geriet.
In Höhe der Grundstückseinfahrt zu Hausnummer 17 prallte der Wagen des 45-Jährigen dann mit der linken Seite frontal gegen das Krad. Anschließend schleuderte das Gespann nach rechts auf den Grünstreifen bzw. den Geh-/Radweg, wo der Motorradfahrer auf dem Sattel verletzt liegen blieb. Der 70-Jährige wurde noch am Unfallort von Rettungskräften erstversorgt und kam anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik.
Der Fahrer des Renault Kangoo war nicht ansprechbar. Weitere Überprüfungen ergaben, dass der 45-Jährige alkoholisiert und offensichtlich krankheitsbedingt unterzuckert war. Er kam zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus, darüber hinaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt.