Mit der Jugendpflege eine Woche nach Domfront

Ausflüge, Kanufahrten und Klettern im Hochseilgarten

BURGWEDEL (r/bs). Auch 2014 fährt die Jugendpflege Burgwedel wieder nach Domfront in der Normandie. Es wird ein abwechslungsreiches Programm von Kanu fahren über Klettern im Hochseilgarten und diversen Ausflügen geben.
Die Teilnehmer/innen der einwöchigen Fahrt in Partnerstadt haben neben allen Unternehmungen auch noch genügend Zeit sich zu erholen und Sonne zu tanken.
Jugendliche im Alter von 12 – 17 Jahren haben vom 02.08. – 10.08.2014 die Möglichkeit auf dem Zeltplatz in Domfront in ihre Ferien zu starten.
Die Anreise erfolgt mit einem Bus der Jugendpflege und kann schon mal bis zu 14 Stunden dauern. Aber gutes Durchhaltevermögen wird mit dem Reiseziel, der schönen Partnerstadt mit mittelalterlichem Stadtkern im Herzen der Normandie belohnt.
Der Teilnehmerbeitrag, in dem Unternehmungskosten, Verpflegung, der Zeltplatz und die Reisekosten enthalten sind, beträgt 190 Euro pro Person. Selbstverständlich findet vor der Fahrt ein Informationsabend für alle Teilnehmer und Eltern statt, zu dem nach erfolgter Anmeldung schriftlich eingeladen wird. An diesem Abend wird das Programm erläutert, die Betreuer der Fahrt stellen sich vor, die Jugendlichen können sich kennenlernen und über Zeltbelegungen sprechen und es besteht die Möglichkeit, alle noch offenen Fragen zu klären.
Ab sofort steht Frau Paul werktags von 09.30 Uhr bis 16:30 Uhr telefonisch unter 0151/142 330 58 für weitere Informationen zur Verfügung. Anmelden können sich Interessierte persönlich im Büro der Jugendpflege, Wiesenstraße 17, montags bis freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr.
Das Anmeldeformular steht auf www.jugendpflege-burgwedel.de zum Download bereit.