MGV Liederkranz Fuhrberg bittet zum Konzert

Sonntag, 23. Juni um 16.00 Uhr im Gemeindehaus

FUHRBERG (hhs). Der Männergesangverein Liederkranz Fuhrberg lädt ein zu einem Konzert am Sonntag, den 23. Juni um 16.00 Uhr im Gemeindehaus der Ortschaft. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Beim Ausgang erbitten die Sänger aber ein freiwillige Spende.
Mitwirkende sind Katja Levtschenko, Klavier, Nataliya Reznikova, Geige, die Klezmer Gruppe, der Frauenchor Bissendorf „More Music“ und als Gastgeber der Männergesangverein Liederkranz. Die musikalische Leitung des Konzerts hat Naum Nusbaum. Die Moderation des Konzerts übernimmt Jürgen Drost, die Begrüßung der Gäste der Vorsitzende des MGV Liederkranz Claus Witte.
Die Fuhrberger Sänger haben sich für ein buntes Programm entschieden. Los geht es mit „Alle weil ein wenig Lustig“, darauf folgt „Untreue“, das Schifferlied und einer der ersten richtigen Gassenhauer der Fünfziger: „Zwei kleine Italiener“. Danach präsentiert sich der Frauenchor Bissendorf, dem ein Geigensolo von Nataliya Reznikova folgt. Der MGV Liederkranz wird darauf „Musik erfüllt die Welt“, „Gern denk ich zurück“, „Arcobaleno“, „Draußen ist es schön“ und „Tiritomba“ zum Besten geben. Es folgt die Pause.
Danach ist die Klezmer Gruppe an der Reihe, ehe der MGV Liederkranz weiter macht mit „Abschied des Handwerksgesellen“, „Ja, wenn die Heide blüht“, „Mala moja“ und dem Niedersachsenlied zum Schluss.
Der MGV Liederkranz Fuhrberg würde sich freuen, wenn sich die Konzertbesucher anschließend ein wenig Zeit nehmen würden.Sie würden gern mit ihren Gästen über ihre Chorarbeit diskutieren.