Mehr Majestäten als je zuvor

Alle Wettmarer Schützenkönige in diesem Jahr (v.l.): Walter Fichtner, Rainer Fredermann, Gisela Oelsner, Marian Krüger, Simon Bäßmann, (vorn) Finn Longerich, Andreas Genske, und Sandra Krüger. (Foto: Renate Tiffe)

Ein Landeskönig und zwei Stadtkönige bei Wettmar „Gut Ziel“

WETTMAR (ti). Spannung lag über der vollbesetzten, umfunktionierten Schießhalle im Wettmarer Schützenhaus. Die Sieger und Platzierten der Schießwettbewerbe wurden bekanntgegeben.
Es gab Freude und Enttäuschungen, auch Überraschungen bei den Schützinnen und Schützen von „Gut Ziel“ und viel Beifall in der Halle. Fest steht, dass es bei der Königsproklamation am 26. Mai mehr „Majestäten“ geben wird. Sandra Krüger und Simon Bäßmann werden als Stadtjugendkönigin und Stadtjuniorenkönig geehrt und erhielten vorweg ihre Scheibe. Ein besonderes Ereignis war es, als der Landtagsabgeordnete Rainer Fredermann die Königsscheibe des Landes an Andreas Genske überreichte. Er freute sich, beim Schützenfest in Wettmar die Anwesenheit der Bruchmeister von den hannoverschen Schützen „mit Standarte“ ankündigen zu können.
Um sechs Scheiben wurde in diesem Jahr geschossen. Kinderkönig wurde Finn Longerich mit 36 Ring vor seinen Brüdern Luca und Max. Sehr gering war die Beteiligung beim Wettbewerb um die Jugendscheibe, „Das dürfen mehr sein“, meinte Wettmars Ortsbürgermeister Erwin Fette, der die Scheibe an Marian Krüger übergab. Er hatte einen Teiler von 60,8 erzielt, gefolgt von Freia Sörensen (Teiler 74,6) und Sandra Krüger (96,8). Es gebe Überlegungen, die Wettbewerbe für die Jugend und die Junioren zusammenzulegen, weil die Altersspanne nur gering erscheint, sagte die Vereinsvorsitzende Christa.Krüger im Nachhinein. Bei den Junioren siegte Anna-Maria Bergmann (Teiler 85,4 ) vor Melissa Schluckebier (177) und Marina Reinike (Teiler 221,4).
Die Volksscheibe vergibt wiederum der Ortsrat Wettmar. Fette überreichte sie in diesem Jahr an Rainer Fredermann, der einen Teiler von 76,8 schoss. Zweiter wurde Udo Mauer mit einem Teiler von 104,1 vor Klaus Rieckenberg mit 112,3. Schützenkönig wurde Walter Fichtner mit dem Teiler von 76,2 vor Karsten Schluckebier (98,3) und Joachim Schluckebier (173,8). Äußerst knapp fiel das Ergebnis bei den Damen aus. Gisela Oelsner lag mit einem Teiler von 207,0 vorn vor Anja Hädrich (207,5). Dritte wurde Petra Reinike (229,9). Wenn es beim Schießen um die Königswürden in diesem Jahr eine echte Überraschung gab, dann war es bei der Damenkonkurrenz. Gisela Oelner konnte ihr Glück kaum fassen.