Marco Brunotte ehrte Rudi Knopp für 65 Jahre Mitgliedschaft

Marco Brunotte (l.) und Jochen Rödiger (r.) freuen sich mit Jubilar Rudi Knopp (Mitte), der zur Ehrung eine Urkunde und eine Anstecknadel für 65 Jahre Mitgliedschaft überreicht bekam. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Für den Jubilar steht fest: „Die Gemeinschaft ist entscheidend"

ENGENSEN (bgp). Der SPD Ortsverein der Stadt Burgwedel hatte zu einer Feierstunde nach Engensen eingeladen, um verdiente langjährige Mitglieder zu ehren. Marco Brunotte, SPD-Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag, war zur Ehrung vor Ort dabei.
Mitglieder der SPD hatten sich in entspannter Atmosphäre zur Ehrung ihrer Jubilare im Alten Posthof in Engensen getroffen. Nach einführenden Worten durch Marco Brunotte und Jochen Rödiger, Vorsitzender des SPD Ortsvereins der Stadt Burgwedel, hörten die Anwesenden gespannt zu, als Knopp auf die Fragen des Landtagsabgeordneten antwortete.
Der rüstige Rentner hatte viel zu berichten aus der Zeit, als die SPD Hannover nach dem Krieg noch in den Kinderschuhen steckte. Es seien „lausige Zeiten" gewesen, als 19-jähriger Arbeitsloser habe er verschiedene kurzzeitige Arbeiten annehmen müssen, Knopp war unter anderem im SPD-Büro in der Odeonstraße als Schreibkraft für zwei Monate tätig. Dort kam er der Partei näher, denn ihm sei in seiner schwierigen Situation schnell klar geworden, dass man gegebene Verhältnisse nicht akzeptieren müsse.
„Man brauchte aber eine Gemeinschaft, um etwas zu bewirken", erläuterte Knopp. So habe er sich entschlossen, zum 1. Januar 1950 Mitglied der SPD zu werden. Bis Mitte der sechziger Jahre wirkte Rudi Knopp aktiv in der SPD mit, klebte Wahlplakate und engagierte sich in der Partei. Bis heute ist er der SPD als langjähriges Mitglied verbunden.
Marco Brunotte überreichte dem Jubilar eine Ehrenurkunde und eine Ehrennadel der Bundespartei für 65 Jahre Mitgliedschaft. Peter Wieder, der aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnte, wurde in Abwesenheit für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt und erhielt zu einem späteren Zeitpunkt von Heidrun Schümer, Vorsitzende der SPD-Abteilung Wettmar, eine Ehrenurkunde und eine Nadel überreicht.