Maifeiertag zu Pferde

Die Gruppe 17 vom Wöhler Hof Hänigsen hatte großen Spaß beim Hoola Hoop Reifen schwingen an der Station vor Oldhorst. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)
THÖNSE (bgp). Nach drei Jahren Pause startete am Maifeiertag erstmals wieder die beliebte Reiterrallye der RSG Roggen-Hof, welche sogar Pferdefreunde aus dem Umkreis von zweihundert Kilometern anzog.
Etwa hundertfünfzig Teilnehmer ritten bei strahlendem Sonnenschein in Gruppen zu dritt oder zu viert durch die blühende Frühlingslandschaft rund um den Hof Feldmann. An zehn Stationen auf der fünfzehn Kilometer langen Strecke durch die Feldmark von Oldhorst, Engensen und Thönse warteten gut gelaunte Helfer darauf, knifflige Fragen zum Thema Pferd zu stellen.
Nach der geistigen Anstrengung war Geschick und Wendigkeit gefragt, mit denen die Gruppen spaßige Aufgaben für Pferd und Reiter zu absolvieren hatten.
Manche von ihnen hatten leichtes Spiel, vom Pferd aus mit einem Kescher kleine Gummienten aus dem Planschbecken zu fischen.
Wieder andere mussten drei Anläufe nehmen, da ihr Pferd einfach nicht still stehen wollte. Unter dem lachenden Beifall der Umstehenden schafften es letztlich alle, die Aufgaben zu bewältigen. Hoola Hoop Reifen wurden geschwungen, kleine Hindernisse überlaufen oder Wäsche vom Pferd aus aufgehängt.
Was auch immer zu tun war, gute Laune war stets im Spiel und die Arbeit im Team machte allen großen Spaß. Zwischendurch gab es am Verpflegungs-Haltepunkt eine Stärkung für Mensch und Tier. Krönender Abschluss der Reiterrallye war ein großes Grillfest mit Siegerehrung, bei der sich die Gewinner über tolle Preise und Ehrenmedaillen freuen konnten.
Für den Sommer steht bereits das nächste große Ereignis der RSG Roggen-Hof auf dem Terminplan. Vom 21. bis 23. Juli 2017 findet die Pferdeleistungsschau in Thönse statt. Bei der Gelegenheit werden die Gäste den größeren Platz und die neu gebaute Reithalle am Hof Feldmann in Augenschein nehmen können.