Lust auf Weihnachten

AnySingElse begeisterte mit einem außergewöhnlichen Adventskonzert in der St. Paulus Kirche Großburgwedel. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Chor „AnySingElse“ erstmals zu Gast in St. Paulus

GROSSBURGWEDEL (bgp). Die Langenhagener Gesangsklasse „AnySingElse“ gastierte mit einem abwechslungsreichen Adventskonzert in der katholischen St. Paulus-Kirche. Das Repertoire aus vornehmlich amerikanischer Musik stimmte besinnlich und gleichzeitig schwungvoll auf die Weihnachtszeit ein.
Die Atmosphäre des Konzertes konnte besser nicht sein. Für die Gäste wurden kleine Schokoladentäfelchen auf die Programmzettel gelegt, an jeder Bank leuchtete eine Kerze und die Akustik war grandios. Chorleiter Ted Adkins dirigierte gestenreich und nahm sowohl Chor als auch Publikum in der gut besetzten Kirche mit.
Unter dem ersten Programmpunkt „A Swingin´Christmas“ verbarg sich „Santa Claus is coming to Town“ oder andere bekannte Lieder, die der Chor in schmissigen Rhythmen zum Besten gab. Pianist Lei Zhang begleitete die Sängerinnen und Sänger am Klavier, das Publikum applaudierte reichlich nach jedem Lied.
Ein Damentrio von AnySingElse sang über die Leiden des Christmas Shopping, während die Herren mit Liedern wie „Sing we all Noel“ glänzten. Bekannte Melodien aus „Phantom of the Opera“ begeisterten mit kraftvollem Gesang, „I will follow him“ oder „Hail Holy Queen“ aus „Sister Act“ erzeugten besinnliche Stimmung, um im zweiten Teil der Lieder mit schnellen Ryhthmen und Klatschen einen Weckruf zum Advent zu starten.
Ted Adkins schlug danach einen musikalischen Bogen, er versetzte mit warmer Stimme und „Chestnuts roasting on an open fire“ im Stil von Nat King Cole das Publikum gedanklich an ein Kaminfeuer. Dorthin zog es die Gäste, als sie sich nach dem herzerwärmenden Konzert in abendlicher Frostkälte auf den Heimweg machten.