Liederabend im Gemeindehaus

Musik von Schubert im St.Petri-Gemeindehaus

GROSSBURGWEDEL (r/gg). Für Sonntag, 27. Mai, lädt die St.Petri-Kirchengemeinde, um 17.00 Uhr, zu einem Liederabend in das Gemeindehaus hinter der St.Petri-Kirche, Küstergang 2, ein. Auf dem Programm steht die berühmte „Winterreise“ von Franz Schubert. Die aus 24 Liedern von Wilhelm Müller basierende „Winterreise“ gilt neben dem Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ als Höhepunkt der Gattung Kunstlied. Schubert schuf den Zyklus ein Jahr vor seinem frühen Tod und hat mit ihm ein künstlerisches Vermächtnis erschaffen, das musikalisch zu einer Auseinandersetzung herausfordert. Einige der Lieder daraus, wie „Der Lindenbaum“, haben eine große Verbreitung über die Freunde des Kunstliedes hinaus gefunden. Kreiskantor Christian Conradi hat den Tenor Nils Giebelhausen mit seinem Klavierbegleiter Clemens Rave für diesen besonderen Liederabend gewonnen. Die beiden Künstler haben schon einmal im Gemeindehaus gastiert und im Jahr 2014 den ersten Abend dieser Art gestaltet. Nils Giebelhausen ist ein in Deutschland und dem europäischen Ausland gefragter Opern- und Oratorientenor, der auch in St.Petri schon oft zu Gast war. Er wird begleitet von Clemens Rave, Professor und Klavierdozent an der Musikhochschule Münster, der ebenfalls über eine beachtliche Vita mit zahlreichen Konzertauftritten im In- und Ausland und CD-Einspielungen verfügt. Der Eintritt ist wie immer in St.Petri frei, eine Spende wird erbeten. Die Zahl der Plätze im Gemeindesaal ist allerdings beschränkt, deshalb empfiehlt sich ein frühzeitiges Kommen.