KunstFahrt nach Dessau und Wörlitz

Führung durch die Meisterhäuser

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Am 19. Mai 2016 lädt der Kunstverein Burgwedel-Isernhagen zur 1. KunstFahrt des Jahres. Auf dem Plan steht eine Reise ins Bauhaus Dessau mit einer 60-minütigen Führung durch die Räume der Weltkulturerbestätte und die Besichtigung der Meisterhäuser.
Dessau ist die Stadt, mit der das Bauhaus am stärksten verbunden wird. Hier hat die 1919 in Weimar von Walter Gropius gegründete Hochschule am längsten gewirkt und zwischen den Jahren 1925 bis 1932 ihre Blütezeit erlebt. Alle drei Bauhausdirektoren Walter Gropius, Hannes Meyer und Ludwig Mies van der Rohe haben hier gelebt und gearbeitet und es sind hier nahezu alle Bauhausbauten entstanden, die heute zu den Ikonen der Architektur des 20. Jahrhunderts zählen.
Nach einer Mittagspause folgt der zweite Teil der KunstFahrt mit der Besichtigung des Wörlitzer Parks mit einer Gondelfahrt durch den Park und ausreichend Zeit zum flanieren.Der Wörlitzer Park im Landkreis Wittenberg ist ein bedeutender Teil des heute als UNESCO-Welterbe gelisteten „Dessau-Wörlitzer Gartenreiches“, das in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts unter der Regentschaft von Fürst Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740–1817) geschaffen wurde.
Der Bus fährt um 07.30 Uhr von der Bushaltestelle Marktkieker (Burgwedel - Am Markt 7) ab. Die Kosten betragen inkl. Busfahrt, Eintritt, Führung und Gondelfahrt 60 Euro/ 50 Euro für Mitglieder. Möglichkeit zum Mittagessen in der Bauhaus Mensa für ca. 5 Euro. Anmeldungen unter Telefon 05139-4676 , Telefon 05139-3587 oder info@kunstverein-bwi.de.