Kunstausstellung von Eckhart Steinmetz im Rathaus

Reiseimpressionen stellt der Künstler Eckhart Steinmetz im Rathaus Großburgwedel vor. (Foto: Eckhart Steinmetz)

Burgwedeler präsentiert Gemälde, Zeichnungen und Reiseskizzen

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Reiseimpressionen in Form von Gemälden und Zeichnungen sowie Reiseskizzen stellt der Künstler Eckhart Steinmetz im Rathaus Großburgwedel aus.
Bekannt geworden ist Steinmetz in Burgwedel durch seine Lichtbildervorträge, die er seit den 90-er Jahren im Rathaussaal in Burgwedel hielt und in denen er seine Zuhörerschaft mit seinen Dias immer wieder begeisterte.
Am Samstag, 1. Juni, um 18.00 Uhr lädt er nun zur Eröffnung einer Kunstausstellung ins Rathaus Großburgwedel ein. Hier zeigt er, dass er auf seinen Reisen nicht nur fotografiert, sondern die tief empfundenen Eindrücke als Gemälde und skizzenhafte Zeichnungen zu verarbeiten weiß.
Während seine Gemälde in großzügigen Pinselstrichen das Wesentliche übermitteln, ist in den Zeichnungen, die alle unterwegs entstanden, der Architekt spürbar. Hier gewinnen auch weniger spektakuläre Objekte an Liebenswürdigkeit und Aufmerksamkeit.
Rüdiger Putzer aus Isernhagen gibt eine kurze Einführung in das Werk von Steinmetz. Dessen Sohn, Dr. Tom Steinmetz, hat die musikalische Moderation übernommen.
Die Ausstellung ist während des Monats Juni zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.