Kunst und Kultur bietet kleine Märchenserie

Den Auftakt macht „Schneeweißchen und Rosenrot“

GROSSBURGWEDEL (r/bs). 2012 jährt sich zum 200. Mal das Erscheinen des ersten Bandes der Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Dieses großartige Werk stellt die weltweit berühmteste Märchensammlung des 19. Jahrhunderts dar und zählt zu den am häufigsten übersetzten Werken der deutschen Literatur.
Die Initiative Kunst und Kultur für Kinder in Burgwedel (KuK) nimmt dieses Jubiläum zum Anlass für eine kleine Märchenserie. Start ist am Freitag, den 24. Februar, um 17.00 Uhr mit dem Märchen „Schneeweißchen und Rosenrot“. Dabei darf das Publikum auf eine besondere Form des Vortrags gespannt sein. Annemete von Vogel wird das Märchen zu musikalischen Klängen und bildlichen Impressionen frei erzählen.
Die Programmmusik liefert der zeitgenössische Komponist Lance Eccles, musiziert vom Blockflötenensemble „Windkraft“, Langenhagen und dem „Seraphim-Consort“, Hannover unter der Gesamtleitung von Elisabeth Schwanda, die auch den Part des Sopransolos übernimmt.
Die Brücke zur Gegenwart wird zudem von Schülerarbeiten des Wahlpflichtkurses 9/10 der Hauptschule Burgwedel geschlagen, die die Musikszenen unter Anleitung von Irene Beschoten in Kollagenbilder umgesetzt haben.
Am 18. März stehen um 16.00 Uhr die „Bremer Stadtmusikanten“ als Sonntagsvergnügen für die ganze Familie auf dem KuK Programm. Das Puppentheater Leipzig lässt die tierische Combo Esel, Hund, Katze und Hahn alle Gefahren des Unterwegsseins meistern und hält dem Publikum auf heitere Weise einen Spiegel zum Nachdenken vor und stärkt die Zuversicht: gemeinsam können wir stark sein.
Am Ende des Jahres steht „Peterchen's Mondfahrt auf dem Programm.
Burgwedeler Kinder und die ältere Generation sind herzlich eingeladen in den Zauber der Märchen- und Geschichtenwelt einzutauchen.
Die Aufführungen finden im Amtshof Burgwedel statt. Der Eintritt ist frei. Es ist allerdings erforderlich, sich einen Sitzplatz zu sichern. Einlasskarten sind in der Seniorenbegegnungsstätte Großbburgwedel, Gartenstr. 10, erhältlich.