Krimikomödie in der Pestalozzi-Schule

Die Gerüchteküche brodelt: Sind tödliche Kohlköpfe im Dorf? Und wer hat sie eingeschleust? Die Antworten gibt es am 18. Juli ab 15.00 Uhr in der Pestalozzi-Schule. (Foto: Lilian Gutowski)

„DU+ICH=WIR-Theater“ zeigt „Gammelkohl 2.0“

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Dorfgerüchte haben es in sich. Davon kann auch Great Castle Wedel ein Lied singen.
Vom Krämer bis zum Apotheker beschäftigt die Menschen hier vor allem eines: Sind tödliche Kohlköpfe im Dorf? Und wer hat sie eingeschleust? In der Krimikomödie „Die Angst in Great Castle Wedel" spinnt das DU+ICH=WIR-Theater die Geschichte humorig weiter.
Die knapp sechzigminütige Dorfkrimi-Komödie entstand unter der Regie des Theaterpädagogen Matthias Bittner und wird seit Anfang 2015 kontinuierlich weiterentwickelt. Begleitet von Gesang und Videoinstallationen lässt die inklusive Theatergruppe von Darstellern der Pestalozzi-Werkstatt und Best Agern aus Großburgwedel der spontanen Fantasie dabei freien Lauf.
Die Aufführung der Krimikomödie ist am Samstag, 18. Juli, in der Pestalozzi-Schule Burgwedel - stilecht ab 15.00 Uhr mit Kaffeeklatsch, versteht sich. Das „Sahnestück“, die Krimikomödie, beginnt um 16.00 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.