Kreative Ideen werden belohnt

Teamarbeit im Kirchenkreis ist gefragt, um für die Jugend gute Aktionen vorzubereiten. In der St.-Marcus-Kirchengemeinde Wettmar trafen sich dafür Anne Basedau (von links), die Jugendleiterinnen Noa Schmalstieg und Nora Schneider, Lisa Rempe (FSJ), Pastorin Reni Kruckemeyer-Zettel, Sozialarbeiterin Anna Thumser und Franziska Feldmann, Diakonin im Anerkennungsjahr. (Foto: G. Gosewisch)

Glücks-Wettbewerb läuft bereits im Kirchenkreis

WETTMAR (gg). „Wenn Jugendliche die Bedeutung des Glücks hinterfragen, entstehen wertvolle Hinweise. Unser Jahresmotto Glück ist also gut gewählt“, so die Überzeugung von Anne Basedau, Jugendwartin im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen. Sie empfiehlt die zahlreichen Kirchenkreis-Angebote in den nächsten Wochen, zu finden auf der Internetseite www.kirchenkreisjugenddienst.com, bei denen das Jahresmotto Glück hinterfragt und Bewusstsein für das Glücklichsein geschaffen werden soll. In Vorbereitung ist der Glücks-Wettbewerb. Konfirmanden, Jugendliche und junge Erwachsene sind eingeladen, kreative Umsetzungen zum Thema Glück einzureichen.: Filme, Texte, Theater, Aktionen, Dichtung oder Poetry Slam, Musik oder Kunst – alles ist möglich und kann per E-Mail Jugenddienst@kirche-burgwedel-langenhagen.de eingereicht werden. Einsendeschluss ist Sonntag, 19. August.
Mitmachen lohnt sich: Dank der Unterstützung des Gemischtwaren-Handels Edelmut in Burgwedel sind wertvolle Preise ausgelobt. Zu gewinnen ist beispielsweise eine Paddeltour, eine Kletteraktion, Tretbootfahren auf dem Maschsee oder ein Ausflug in die Trampolinhalle für zehn Personen.
Die Preisverleihung ist am Sonntag, 2. September, beim Glückstag ab 14.00 Uhr in der Bissendorfer St. Michaelis-Kirchengemeinde, Wedemark. Dann wird Jugendwartin Anne Basedau offiziell in ihr Amt eingeführt.