„Knopfin' on Heavens Door“

Der ukrainische Künstler Roman Yusipey gilt als einer in ganz Europa renommierter Bajanist. (Foto: R. Yusipey)

Kammermusikkonzert im Isernhagenhof

BURGWEDEL/ISERNHAGEN (r/bs). Die Musikschule Isernhagen & Burgwedel setzt nach den Sommerferien ihre Kammermusikreihe am Sonntag, 10. September um 17.00 Uhr im Foyer des Isernhagenhofes fort. Zu Gast sind Roman Yusipey (Bajan) und Gintaras Januševičius (Klavier).
Der ukrainische Künstler Roman Yusipey gilt als einer in ganz Europa renommierter Bajanist. Das Bajan ist die osteuropäische Form des chromatischen Knopfakkordeons. Als geschätzter Virtuose war Roman Yusipey schon mehrfach Inspirationsquelle zeitgenössischer Komponisten. Er zeigt mit seiner ungewöhnlich breiten Palette der Farben und Emotionen, was das russische Akkordeon zu bieten vermag.
Als Duopartner am Klavier wird der litauische Pianist Gintaras Januševičius auf die Bühne treten. Er ist ein vielbeachteter Konzertpianist und gibt Konzerte, sowohl solo als auch mit Orchester in Deutschland, Litauen, China, Japan, Russland, Spanien, Frankreich und Italien. Desweiteren leitet er Workshops und Meisterkurse in China, Israel, Österreich, Spanien, Rumänien, Litauen und ist Leiter von zwei Musikwettbewerben. Seit zwei Jahren unterrichtet Gintaras Januševičius Schüler/innen aller Altersstufen in der Musikschule Isernhagen & Burgwedel.
Das Duo spielt Werke von französischen Spätromantikern und Impressionisten in eigener Bearbeitung für Bajan und Klavier. Dem Publikum werden Werke von Debussy, Ravel, Bizet, Rachmaninow, Mussorgsky, Schnittke und Widor präsentiert.
Eintrittskarten mit nummerierten Plätzen sind zum Preis von 10 Euro / erm. 5 Euro ab sofort im Büro der Musikschule, Hauptstr. 68, 30916 Isernhagen montags bis donnerstags von 9.00 bis 15.00 Uhr erhältlich oder können telefonisch unter 05139-4088 oder per Mail unter MusikschuleIsernhagenBurgwedel@t-online.de vorbestellt werden.