„Klassik und mehr“

Die Sopranistin Henrike Jacob ist festes Ensemblemitglied am Theater Münster. (Foto: Henrike Jacob)

„Oper am Nachmittag“ im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). Am Sonntag, 24. September 2017 ist nicht nur Bundestagswahl, sondern es heißt ab 15.00 Uhr auch wieder „Bühne frei“ für die Oper am Nachmittag im Isernhagenhof.
Der bekannte Tenor John Pickering hat im Namen des Isernhagenhof Kulturvereins wieder hochkarätige Künstlerinnen und Künstler in die Scheune eingeladen. Henrike Jacob, Lisa Wedekind, Lukas Schmid und Thorsten Schmidt-Kapfenburg versprechen unter dem Titel „Klassik und mehr“ ein stimmungsvolles Programm mit beliebten Arien aus Opern und Operetten.
Die Sopranistin Henrike Jacob sang bereits als Kind am Saarbrückener Staatstheater. Nach dem Studium Gesang und Französische Literaturwissenschaft stand sie u.a. in Straßburg, Lyon, Genf, Monaco, Paris, Salzburg und Edinburgh auf der Bühne. Seit 2008 ist Henrike Jacob festes Ensemblemitglied am Theater Münster. Lisa Wedekind ist seit 2012 eine Kollegin von Henrike Jacob. Davor sang die Mezzosopranistin u.a. an Opernhäusern in Bonn, Dortmund und Frankfurt. Die Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe veranstaltet zudem Liederabende und Konzerte in Deutschland, Österreich, Polen und Südafrika. Die Basspartien übernimmt an diesem Opernnachmittag Lukas Schmid. Er begann seine Gesangskarriere als Kind bei den Münchner Chorbuben. Nach dem Studium Operngesang und Gesangspädagogik sang Lukas Schmid u.a. in Karlsruhe, Leipzig, bei den Opernfestspielen in Sédières (Frankreich), in Lyon und Münster. Im letzten Jahr war der Bass am Theater Trier und am Theater Erfurt zu erleben. Thorsten Schmidt-Kapfenburg sorgt bei dieser „Oper am Nachmittag“ für die Liedbegleitung. Der gebürtige Hamburger war als Solorepetitor in Kiel und als Assistent von Christian Thielemann in Berlin tätig, bevor er 2004 als Zweiter Kapellmeister der Städtischen Bühnen Münster und 2007 zudem als Chefdirigent der Alten Philharmonie Münster engagiert wurde. Bereits während seiner Ausbildungszeit komponierte der Pianist verschiedenartige Kammermusik, darunter die Kammeroper „Hadaly“ für das „Junge Forum Musiktheater“ in Hamburg. Natürlich dürfen sich die Opernfreunde auch wieder auf eine Gesangseinlage von John Pickering freuen, der außerdem gewohnt charmant durch das Programm führt.
In der ausgedehnten Pause verwöhnt das KulturKaffee Rautenkranz die Operngäste mit selbstgebackenen Kuchenspezialitäten.
Karten für die „Oper am Nachmittag“ kosten 20,00 Euro. Schüler, Studenten und Mitglieder des Kulturvereins zahlen 14,00 Euro. Vorbestellungen sind unter 05139-894986 oder info@isernhagenhof.de möglich. Beim TUI ReiseCenter Altwarmbüchen, bei C. Böhnert Burgwedel und Isernhagen HB sowie an der „Nachmittagskasse“ sind die Karten erhältlich.