Klare Siege für Hockey A-Mädchen

Teambesprechung bei den Hockey A-Mädchen des TSV Engensen. (Foto: Markus Tysar)

A-Mädchen des TSV-Engensen starteten in die Hallensaison

ENGENSEN (r/bs). Erfolgreich starteten die A-Mädchen des TSV-Engensen in den Pokalwettkampf der Hallensaison.
Gastgeber waren die Mädchen des VfL-Wolfsburg, gegen die es nach einer wetterbedingt beschwerlichen Anreise auch gleich zur Sache ging. Die Wolfsburger Mädchen, zur Feldsaison noch als Einsteiger auf dem Platz, wollten nun ihre Spielbilanz gegen Engensen etwas aufbessern und starteten engagiert in das Spiel. Die Hockeymannschaft aus Engensen hatte sich jedoch auf Turnieren in Husum und Peine auf die Saison vorbereitet und konnte jegliche Angriffsversuche abblocken.
Sie hielten bereits in der ersten Halbzeit einen ständigen Druck auf die gegnerische Mannschaft aufrecht und gingen verdient mit einem Zwischenergebnis von 0-2 in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit betätigten sich die Wolfsburger Mädels als „lebendige Mauer“ und wollten so weitere Tore verhindern, so war der Endstand dann trotz drückender Überlegenheit der Engensener Mannschaft ein 0-3.
Im zweiten Punktspiel des Tages ging es gegen den HC-Hannover, hier waren die Engenser „Damen“ nun richtig angekommen und hatten mächtig Spaß am Spiel. Viele schöne Kombinationen und Pässe ließen selbst die Trainerin staunen und die gegnerische Mannschaft hatte nicht viel entgegenzusetzen und so war das Ergebnis am Ende ein klares 4-0 für den TSV-Engensen.
Am Ende des Tages waren es also zwei klare Siege und 6 Punkte auf dem Konto der A-Mädchen.
Wer auch Interesse an diesem dynamischen Sport hat, sollte sich den 13. Januar 2018 vormerken. Dann findet der Heimspieltag des TSV-Engensen in der Turnhalle des Gymnasiums Großburgwedel statt.
Hier können sich die Zuschauer ein Bild machen und die Mädels anfeuern. Wer nicht so lange warten möchte, ist gerne eingeladen an einem Probetraining teilzunehmen. Alle Informationen findet man auf der Seite www.TSV-Engensen.de oder wendet sich an den Spartenleiter Andreas Wistuba unter info@hautschliff.de