Kindermode, Live-Musik und ein „Bayrisches Hoffest“

Modisches für den Nachwuchs finden Eltern in der Kinderscheune in der Dammstraße.
 
Bei „Gabrielamoden“ stehen unter anderem stylische Übergangsjacken von Lebek und Kleider von Doris Streich im Blickpunkt.

Abwechslungsreicher Streifzug durch Dammstraße und Mitteldorf

GROSSBURGWEDEL (bs). Viele Besucher beginnen aus gutem Grund ihren Streifzug über das Stadtfest in der Dammstraße und weiter über das Mitteldorf ins Zentrum: Hier verführen nicht nur kulinarische Highlights, auch die ansässigen Einzelhändler locken mit tollen Sonderaktionen.
Die Kinderscheune in der Dammstraße 16 bietet anlässlich des Stadtfestes ein besonderes Angebot: Auf alle reduzierten Teile, gibt es noch einmal 20 Prozent und wer Wäsche für den Nachwuchs käuflich erwirbt, bekommt beim Kauf von drei Teilen, das günstigste geschenkt. Ferner wird der neue Babybereich eingeweiht und für Kinder gibt es einen Malwettbewerb. Darüber hinaus lohnt sich natürlich auch ein Blick auf die frisch eingetroffenen Herbst-/Wintermodelle der Kinderscheune.
Wer sich für den weiteren Bummel erst ein bisschen stärken möchte, sollte bei Moss Delikatessen einkehren.
Die Spezialisten für Leckeres aus Küche und Keller laden in diesem Jahr zu einem „Bayrischen Hoffest“ mit passender Livemusik der bekannten hannoverschen Band „Dick & Durstig“ und vielen kulinarischen Angeboten ein.
In diesem Jahr werden die Gäste bei Moss zünftig bayrisch bewirtet. Klassiker wie Weißwurst und Kalbsfleischkäse dürfen da natürlich nicht fehlen. Original Oktoberfestbier und Weine aus dem neuen Weingut STEITZ sind dazu ideal. Natürlich werden auch wieder die köstlichen Fischbrötchen angeboten und auch für eine Tasse Kaffee mit hausgebackenem Kuchen ist gesorgt. Ferner trifft pünktlich zum Stadtfest der erste Federweißer aus Baden bei Moss Delikatessen ein und dazu passend wird reichlich frisch gebackener Zwiebelkuchen gereicht. Für die kleinen Besucher ist eine Hüpfburg geplant und es wird auch wieder ausreichend Sitzplätze auf dem Hof geben.
Gleich nebenan bei Hof-Floristik dreht sich alles um zauberhafte Blütenträume für den Herbst. Individuell gebundene Sträuße, Gestecke und Kränze mit leuchtenden Beeren, Zieräpfeln oder Kürbissen bringen die schönen Seiten des Spätsommers ins Haus.
Zum Flanieren und Shoppen laden auch die Einzelhändler im Mitteldorf und rund um den Alten Markt ein. „Mode ist Trumpf“ heißt es hier unter anderem. Was trägt Frau in der aktuellen Herbst-/Wintersaison? Welche Trends gehören in den Kleiderschrank – welche Kombinationsmöglichkeiten bieten sich an? Ob sportlich, business oder elegant-femininer Look, der verkaufsoffene Sonntag bietet eine perfekte Gelegenheit, sich zu informieren und vielleicht das neue Lieblingsstück zum besonders günstigen Preis zu erwerben.
Bei „Gabrielamoden“ stehen die aktuellen Mäntel von Loft, stylische Übergangsjacken von Lebek, Kleider von Doris Streich, trendige Jeans von Robell und Tony sowie Pullover von Esqualo, Faber und Lucia im Mittelpunkt. Anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags gibt es auf das gesamte Sortiment 20 Prozent. Für die Kinder wird wieder ein Malwettbewerb unter dem Motto „Wir malen unser liebstes Haustier“ angeboten. Die drei schönsten Bilder werden prämiert.
Wer nach Entspannung sucht, sollte die Gelegenheit nutzen, einmal Im Mitteldorf 18a bei „Ananda“ hineinzuschauen. Die neu eröffnete Praxis für Körper, Geist und Seele hat zum Stadtfest ab 10.00 Uhr geöffnet.
Kleine Stärkung gefällig: Mit italienischen Köstlichkeiten kann man sich in der beliebten Trattoria im Mitteldorf verwöhnen lassen.