Kinder probieren Musikinstrumente aus

Schlagzeuglehrer Matthias Liebetruth von interessierten Kindern dicht umlagert. (Foto: Musikschule)

Musikschule lädt zur beliebten Streichelweise

ISERNHAGEN (r/bs). Seit vielen Jahren gehört die „Instrumentenstreichelwiese“ zur bewährten Tradition der Musikschule Isernhagen & Burgwedel.
In diesem Jahr findet sie am Samstag, 14. April, von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Musikschulgebäude im Isernhagenhof, Isernhagen FB, Hauptstr. 68 statt.
An diesem Nachmittag sind besonders Kinder ab ca. 5 Jahren herzlich willkommen, die sich für Musik oder Instrumente interessieren oder deren Eltern das Interesse dorthin lenken möchten. Die Fachkräfte der Musikschule sind über alle Räume verteilt, und die kleinen und großen Gäste dürfen auf der „Instrumentenstreichelwiese“ probieren, wie sich Klavier, Akkordeon, Keyboard, Violine, Cello, Gitarre, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn, Posaune, Euphonium und Perkussionsinstrumente aus der Nähe anhören und spielen lassen. Lehrkräfte und erfahrene Schüler/innen stehen dabei hilfreich zur Seite und können auch die Eltern beraten. Viele Instrumente gibt es heutzutage in einer kindgerechten Größe, so dass sie schon von etwa 6-jährigen Kindern erlernt werden können.
Zu allen Unterrichten, den Elementarkursen, dem Instrumental- und Gesangsunterricht können die Kinder jederzeit angemeldet werden. Der Unterrichtsbeginn findet in der Regel dann im September statt.
Ein Quiz und kleine Musikdarbietungen im Treppenhaus runden den Nachmittag ab.
Der Eintritt ist frei! Zusätzlich bietet die Musikschule in der Zeit vom 14. - 18. Mai und vom 28. Mai - 1. Juni Hospitationswochen an. Es besteht die Möglichkeit, bei Unterrichtstunden dabei zu sein, um Instrumente und Lehrkräfte noch besser kennenzulernen. Eine Voranmeldung hierfür ist unbedingt erforderlich.
Weitere Auskünfte erteilt die Musikschule montags bis donnerstags von 9.00 – 15.00 Uhr im Isernhagenhof oder unter 05139-4088.