Kammerorchester Langenhagen zu Gast in der St. Marien-Kirche

Die aus Isernhagen stammende Hannah Ruschepaul ist mit 14 Jahren dieses Mal die jüngste Solistin. (Foto: Ruschepaul)

Klassisches Konzert mit der 14-jährigen Hannah Ruschepaul

ISERNHAGEN (r/bs). Am Samstag, den 17. Dezember lädt das Kammerorchester Langenhagen unter der Leitung von Bernd Kaudelka zu einem klassischen Konzert in die St. Marien-Kirche in Isernhagen KB ein.
Zur Aufführung kommen die Ouvertüre in C-Dur sowie das Bratschenkonzert in G-Dur von Telemann, der 1. Satz des Violinkonzerts in A-Dur von Mozart, das Cellokonzert in C-Dur von Haydn und die Sinfonie in D-Dur von Gossec. Als Solisten sind zu hören Elisabeth Lohmeyer (Violine), Mathias Perl (Viola) und Hannah Ruschepaul (Violoncello). Die aus Isernhagen stammende Hannah Ruschepaul ist mit 14 Jahren dieses Mal die jüngste Solistin. Sie spielt dieses anspruchsvolle Cellokonzert bereits zum dritten Mal.
Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr in der St. Marien-Kirche, Dorfstr. 71. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.