Kammermusik am Sonntag im Isernhagenhof

„Musikalische Zweierbeziehungen“ präsentieren (v.l.) Roland Baumgarte (Cello), Olga Graser (Gesang) und Andreas Rüppel (Klavier). (Foto: Florian Graser)

„Sie & Er - Facetten einer Beziehung“

ISERNHAGEN (r/bs). Die Konzertreihe „Kammermusik am Sonntag“ im Isernhagenhof wird nun bereits im dritten Jahr fortgesetzt. Auch in 2012 bietet die Musikschule Isernhagen & Burgwedel wieder fünf Konzerte an. Das Eröffnungskonzert am Sonntag, 12. Februar, 17.00 Uhr im Foyer des Isernhagenhofes wird von drei Musikern aus der Region Hannover gestaltet.
Olga Graser ist bekannt als Sopranistin, Stimmbildnerin, Gesangspädagogin und Chorleiterin. Andreas Rüppel ist bereits häufig als freiberuflicher Pianist und Komponist in Erscheinung getreten und Cellist Roland Baumgarte unterrichtet an der Musikschule Isernhagen & Burgwedel, spielt in diversen Ensembles und leitet Kirchenchöre.
Die drei gestalten und moderieren „Musikalische Zweierbeziehungen“, wie sie beispielsweise in Liedern von Monteverdi, Mozart, Mendelssohn und Schumann zum Ausdruck kommen. Franz Danzi und Camille St.Saëns steuern Instrumentalkompositionen bei und die seltene Besetzung Sopran-Klavier-Cello findet sich in Werken von Leonard Bernstein und König Georg V. von Hannover. Ein vielseitiges und unterhaltsames Programm freut sich auf zahlreiche Zuschauer.
Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro/erm. 5 Euro sind ab sofort in der Musikschule, Hauptstr. 68, Isernhagenhof erhältlich oder können unter 05139-4088 vorbestellt werden. Ein Flyer mit allen Konzertterminen und den ausführenden Künstlern ist in der Musikschule erhältlich.