Jonas Kurtze behält den Vorsitz

Jonas Kurtze (stehend) und das Vorstandsteam sowie die Mitglieder von wettmar.de hatten binnen einer Stunde alle wichtigen Punkte abgehakt. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Interessengemeinschaft wettmar.de wählte Vorstand und beschloss Beitragserhebung

WETTMAR (bgp). Die kurze Tagesordnung von wettmar.de und der Anspruch, der Verein mit der kürzesten Jahreshauptversammlung zu sein, ließen den Vorsitzenden Jonas Kurtze die Vorstandswahlen und anschließende Besprechung binnen einer Stunde unter den Hut bringen.
Kurtze wurde von den 18 anwesenden Mitgliedern im Amt bestätigt und bekam als Stellvertreterin Kerstin Sörensen an die Seite gestellt. Günter Dreblow wurde in Abwesenheit als Schriftwart gewählt, während Sandra Rummland das Vorstandsteam als Kassenwartin verstärkt. Nicole Höhner und Karl-Heinz Piepenbrink werden dem Verein als Beisitzer hilfreich zur Seite stehen.
Auf schriftlichen Antrag von Günter Dreblow hin wurde eine Beitragserhebung beschlossen, die sich auf 24 Euro pro Jahr beläuft. Damit wolle man die Kosten für Kontoführung und Überweisungsgebühren decken und mehr Verbindlichkeit erreichen. Bisher war die Mitgliedschaft bei wettmar.de kostenlos.
Zweifel darüber, ob alle 38 Mitglieder nach der Beitragserhebung im Verein bleiben werden, gab es durchaus. Härtefälle mit finanziellen Problemen werde man auf jeden Fall prüfen, war sich der neue Vorstand einig. Man wolle sich die Entwicklung anschauen, sagte Kurtze mit verhaltenem Optimismus und eröffnete den Ausblick in das kommende Jahr.
Der Verein wird am 6. Januar 2018 das Schredderfest veranstalten und geht bereits im Herbst 2017 mit dem dritten Wettmarer Dorffest für August 2018 in Planung. Dieses soll in enger Kooperation mit den Wettmarer Unternehmen erfolgen, deren Interessengemeinschaft unter anderem mit einer Gewerbeschau beteiligt sein wird.