Johannes verabschiedete sich

Gesa Johannes (rechts) verabschiedete sich bei Bürgermeister Axel Düker (l.) und der Ersten Stadträtin Christiane Concilio im Rahmen der Sitzung des Schulausschusses der Stadt Burgwedel. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

„Ich wünsche Ihnen allen mutige Entscheidungen"

GROSSBURGWEDEL (bgp). Die Schulleiterin des Gymnasiums Großburgwedel hat sich in der vergangenen Sitzung des Schulausschusses mit einer kurzen Ansprache verabschiedet.
Das Gymnasium Großburgwedel sei ihr bereits seit der eigenen Schulzeit dort "sehr ans Herz gewachsen". Als Schulleiterin sei es ihr in den 14 Jahren besonders darum gegangen, dass Bildung gelingen könne.
Johannes bedankte sich für die Unterstützung und wandte sich im Hinblick auf die Sanierung oder den möglichen Neubau des Gymnasiums an die Sitzungsteilnehmer: "Ich wünsche Ihnen allen mutige Entscheidungen". Gesa Johannes hat am 6. September 2017 ihre Tätigkeit als stellvertretende Referatsleiterin im Referat 33 des Niedersächsischen Kultusministeriums aufgenommen. Dort wird sie die Qualitätsentwicklung der niedersächsischen Gymnasien forcieren und konzeptionell begleiten.