Jezidisches Fest im IKM-Treff

BURGWEDEL (bs). Das Interkulturelles Miteinander (IKM) lädt gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in Niedersachsen (amfn e.V. ) erstmalig in Burgwedel zu einem Jezidischen Fest ein.
Nachdem im IKM bereits christliche und muslimische Gebräuche und Feste thematisiert wurden, wird am Sonntag, den 18. Dezember in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr das höchste Fest der Jeziden „Ida Ezid“ betrachtet. Ida Ezid ist der feierliche Abschluss einer drei wöchigen Fastenzeit, die zeitgleich mit der christlichen Adventszeit zusammenfällt.
Eingeladen sind alle, die an Informationen über Glaubensinhalte und Gebräuche interessiert sind, sich an Gemeinschaft erfreuen und miteinander feiern möchten. Der Eintritt ist frei. Ein Beitrag zum Büffet darf gerne mitgebracht werden.