„Jakobowsky und der Oberst"

Filmklassiker mit Curd Jürgens und Danny Kaye

BURGWEDEL (r/bs). Die Burgwedeler Kinoinitiative classic cinema bringt am Freitag, dem 31. März, um 20.00 Uhr den US-amerikanischen Spielfilm aus dem Jahr 1958 „Jakobowsky und der Oberst" im Amtshof in Großburgwedel zur Aufführung.
Der Film, der ein ernsthaftes Thema komödiantisch locker verpackt, geht auf ein Theaterstück von Franz Werfel zurück und zieht seine Klasse vor allem aus der Schauspielkunst der beiden Hauptdarsteller Danny Kaye und Curd Jürgens.
Frankreich 1940. Die deutschen Truppen rücken immer näher auf Paris zu.
Für den polnischen Juden Jakobowsky ist es wieder soweit: Er muss fliehen. Dasselbe gilt auch für seinen Landsmann, den aristokratischen Oberst Prokozny, der einen Geheimauftrag zu erfüllen hat und der Juden nicht ausstehen kann. Trotzdem lässt er sich auf eine gemeinsame Flucht mit Jakobowsky in den Süden ein.
Unterwegs retten die beiden ungleichen Partner die Geliebte des Oberst aus den feindlichen Reihen und der polternde Militärheld lernt immer mehr das Organistionstalent seines Weggefährten zu schätzen, dem es mit seiner Überredungskunst sogar gelingt, mitten im Krieg einen Rolls Royce und Benzin aufzutreiben.
Der Film war seiner Zeit ein großer Erfolg. Die Kritik sah in ihm die meisterhafte Verfilmung von Franz Werfels Bühnenstück, „die dem Ernst der Aussage und dem heiterleichten Komödienstil gleich gerecht wird".
Dazu trägt nicht zuletzt das schräge Pathos des Oberst bei („In der Kathedrale meines Herzens wird immer eine Kerze für dich brennen"), in dessen Rolle Curd Jürgens brilliert und mit der er sich in Hollywood einen Namen gemacht hat.
Eintrittskarten gibt es ab sofort bei Buchhandlung Böhnert in Großburgwedel und an der Abendkasse im Amtshof, Auf dem Amtshof, zum Preis von drei Euro. Einlass ist um 19.00 Uhr.