Isernhagenhof lädt zum 2. Nachtflohmarkt

Der Nachtflohmarkt im Isernhagenhof ist immer etwas Besonderes. (Foto: Kulturverein Isernhagen)

Stände nur im Innenbereich der Scheune

ISERNHAGEN (r/bs). Am Freitag, 22. März von 16.00 bis 22.00 Uhr kann zum 2. Mal in diesem Jahr wieder gehandelt und gefeilscht werden auf dem Nachtflohmarkt im Isernhagenhof.
In den letzten Jahren waren Standbetreiber sowie auch Besucher begeistert, zahlreiche Betreiber mussten in der Warteschleife bleiben, weil für sie keine Präsentationsfläche mehr zur Verfügung stand.
Der Nachtflohmarkt erfreut sich großer Beliebtheit was nicht zuletzt auf der Tatsache beruht, dass hier Trödel und Anspruchsvolles in einem guten Verhältnis an optimal hergerichteten Ständen präsentiert wird.
Verkaufen, stöbern, suchen, an- und ausprobieren gehören zum Reglement, und wer es richtig drauf hat, kann feilschen, bis nichts mehr geht, um danach mit einem wertvollen Stück nach Hause zu gehen. Der Nachtflohmarkt auf dem Isernhagenhof ist etwas Besonderes.
Im März findet der Markt ausschließlich auf den 750 qm der überdachten Innenfläche statt, es besteht aber auch die Möglichkeit, bei entsprechenden Temperaturen einen Außenplatz zu belegen. Für das leibliche Wohl sorgt das KulturKaffee Rautenkranz.
Wer sich aktiv am Nachtflohmarkt beteiligen will, sollte noch Folgendes wissen:
Die Standgebühr beträgt im Innenbereich 8.00 Euro, im Außenbereich 6.00 Euro.
Tische werden nach Absprache und gegen Leihgebühr gestellt.
Anmeldungen bitte unter der Tel: 05139-894986 oder info@Isernhagenhof.de.