Internationales Büfett zum Abschluss

Interkulturelles Frühstück im Gemeindehaus

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Zum Abschluss des zu Jahresbeginn ins Leben gerufenen Interkulturellen Frühstücks für Burgwedeler Frauen wird am Mittwoch, den 19. Dezember, herzlich in den Gemeindesaal der St. Petri Kirchengemeinde, Küstergang 2, eingeladen.
Nach kurdischen, belgischen, französischen, mexikanischen, thailändischen, deutschen und türkischen Kostproben wird ein internationales Büffet zusammengetragen. Anschließend wollen die Frauen gemeinsam tanzen. Teilnehmen können Frauen jeden Alters und aus allen Kulturen. Das Frühstück findet in der Zeit von 9.00 Uhr bis 10.30 Uhr statt. Es wird kostenfrei angeboten. Eine Spende wird gerne angenommen. Aus räumlichen Gründen ist eine Anmeldung unter Tel. 05139/2489 erforderlich.
Im Laufe des Jahres haben nahezu 80 Frauen Interesse an einer interkulturellen Begegnung in Burgwedel gezeigt. Frauen aus verschiedenen Kulturen sind sich erstmals persönlich begegnet und haben sich in Tischgesprächen und persönlichen Vorstellungsrunden miteinander vertraut gemacht.
Das Interesse etwas über persönliche Migrationserfahrungen und verschiedene Gebräuche zu erfahren, ist nach wie vor groß. In der Runde sind auch Ideen für die Fortführung der Begegnung und ein interkulturelles Miteinander entstanden.
Die positive Resonanz und Entwicklung freut die Initiatorin Regina Gresbrand und den ehrenamtlichen Vorbereitungskreis, der jetzt große Hoffnung in die künftige Gleichstellungsbeauftragte und die finanzielle Unterstützung der Stadt Burgwedel setzt.