Interkulturelles Frühstück für Frauen

Möglichkeiten und Grenzen des Dialogs

GROSSBURGWEDEL (/r/bs). Das interkulturelle Frühstück für Frauen am Mittwoch, 17. April widmet sich dem Thema „interkultureller und interreligiöser Dialog“.
Die Gleichstellungsbeauftragte Sandra Ahnen nimmt das am 13. April stattfindende Theaterstück „Nathan der Weise“ zum Anlass, um in einem kurzen Vortrag über Möglichkeiten und Grenzen des Dialogs zu sprechen. Angeboten wir ein interkulturelles Buffet selbst gemachter Speisen einiger Frauen aus der Frühstücksrunde.
Frauen unterschiedlicher Kulturen und Generationen sind eingeladen sich in lockerer Atmosphäre zu treffen und auszutauschen.
Die Veranstaltung findet statt in der Seniorenbegegnungsstätte Burgwedel, Gartenstr. 10, in der Zeit von 9.00 bis 10.30 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird eine Anmeldung bei Sandra Ahnen erbeten, telefonisch unter 05139 / 8973107 oder per E-Mail an S.Ahnen@burgwedel.de.