Insgesamt 488 Läufer starteten beim Volkslauf Burgwedel

Rasanter Start für den 1,4 Kilometer Kinderlauf der Jungen beim 18. Burgwedeler Volkslauf des Laufclubs Burgwedel. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)
 
Karlotta Heisterkamp (Startnummer 249) wurde 1. in ihrer Altersklasse WKU8 (06:15) und 5. in der Gesamtwertung des 1,4 Kilometer Kinderlaufes der Mädchen. Ihr folgten Johanna Bartels auf Platz 6 in der Gesamtwertung (5. WKU12/06:15/Start-Nr. 88) und Mattea Prokopp auf Platz 7 (6. WKU12/06:17/Startnummer 66). (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Ein Beitrag von Bettina Garms-Polatschek - Gwendolyn Mewes bleibt ungeschlagen

GROSSBURGWEDEL (bgp). Trockenes Laufwetter mit moderaten Temperaturen brachte knapp fünfhundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 18. Burgwedeler Volkslauf an den Start. Damit blieb die Zahl der Athleten im Vergleich zu den Vorjahren weitgehend konstant, im Jahr 2016 waren es mit 508 Teilnehmern zwar etwas mehr, im Jahr davor allerdings mit 487 auf dem Niveau von 2017.
Gwendolyn Mewes (Dets Race Team) erwies sich über viele Jahre als ungeschlagene Favoritin dieser Veranstaltung sowohl in der Gesamt- als auch in der Einzelwertung ihrer Altersklasse (1. WHK) bei den Frauen. Mit einer Zeit von 38:24 Minuten brauchte sie lediglich eine Hundertstelsekunde mehr als im Vorjahr und setzte sich auf der 10 Kilometer Strecke gegen die Zweite Beate Marx (Physio Spa, 1. W35, 40:38) durch. Janine Thürnau (TKJ Sarstedt) folgte auf dem dritten Platz mit einer Zeit von 42:19 (2. WHK).
Anja König (SV Großburgwedel) ließ die Konkurrenz stehen und lief als Erste ihrer Altersklasse (W45) mit einer Zeit von 48:21 Minuten nur 10 Minuten später als Mewes durch das Ziel und erlangte den beachtlichen siebten Platz in der weiblichen Gesamtwertung. Kerstin Klippel (W45) war ihr mit einer Zeit von 49:44 auf den Fersen und belegte den zweiten Platz in der Einzel- und Platz 10 der Gesamtwertung.
Die Elfte Angelika Asche (1. W65) brauchte mit einer Zeit von 49:45 sieben Hundertstelsekunden weniger als ihre Konkurrentin Antje Schönknecht (LT Hämelerwald, 49:52, 1. W40) auf Platz 12 der Gesamtwertung. Renate Anton wurde einer Zeit von 55:15 Erste in ihrer Altersklasse (W60) und erlief den 19. Platz in der Gesamtwertung.
Nicolai Riechers lief für den Osnabrücker TB mit 33:14 Minuten auf der 10 Kilometer-Distanz als Sieger der männlichen Gesamtwertung durch das Ziel und holte somit auch den ersten Platz seiner Altersklasse (1. MHK). Andreas Solter (LAC Langenhagen) wurde ebenfalls Doppelsieger auf dem zweiten Platz (2. MHK) mit 35:25 Minuten. Spannend wurde es vom dritten bis fünften Platz der Gesamtwertung.
Steve Kehl (Hannover 96 Triathlon, 35:59, 1. M35) erlief den dritten Platz, dicht gefolgt von Jürgen Rodenbeck (36:23, 1. M45) auf Platz 4 und Jörg Kleinholz-Mewes (37:35, 1. M40) auf Platz 5 der männlichen Gesamtwertung.
Jens König (Hannover Athletics) wurde mit einer Zeit von 38:59 Minuten Erster seiner Altersklasse (1. M50) und kam auf Platz 7 in der männlichen Gesamtwertung. Weitere erste Plätze in der Altersklassenwertung belegten Sven Bünnig (SV Burgwedel, 1. MJ U20, 45:16, 28. Platz), Lothar Jaeger (Det´s Friends, 1. M65, 49:25, 45. Platz). Der 10-Kilometer-Lauf hatte mit 122 Teilnehmern die meisten Läuferinnen und Läufer, dicht gefolgt vom 5,75 Kilometer Lauf mit 91 Athletinnen und Athleten.
Bjarne Bernstein (TSV Kirchdorf) lief auf der Distanz von 2,8 Kilometern 10:10 Minuten und wurde erster des Schülerlaufes der Jungen (1. MJU14). Kevin Bitner (IGS Burgwedel) folgte ihm auf den zweiten Platz mit 11:03 Minuten (1. MKU12), Maximilian Loummer (IGS Burgwedel) erlief den dritten Platz (2. MJU14).
Erster in der Altersklasse MJ U16 (Platz 13 Gesamtwertung) wurde Mohammed Abu Abduh (OBS Burgwedel), der die Strecke in 14:30 Minuten zurücklegte, dicht gefolgt von Mohamed Hussein (IGS Burgwedel) auf Platz 14 in der Gesamtwertung und Platz drei seiner Altersklasse (3. MJU14).
Hannah Brockmüller ließ die anderen Läuferinnen auf der 2,8 Kilometer-Strecke hinter sich und ging als Siegerin mit 11:29 Minuten aus dem Schülerlauf in der Mädchenwertung hervor. Jasmin Safar (TSG Burgwedel/Gymnasium) folgte ihr auf den zweiten Platz mit einer Zeit von 12:11 Minuten (2. WJ U16).
Rauan Mohamed (IGS Burgwedel) legte sich mit einer Zeit von 12:41 Minuten auf Platz 3 fest und konnte sich über den ersten Platz in ihrer Altersklasse (1. WJ U14) freuen, während Carlotta Freiberger Erste in der Klasse WKU12 wurde und insgesamt auf Platz 4 mit 12:56 Minuten landete.
Der Kinderlauf Über 1,4 Kilometer brachte Jana Ritter (Gymnasium Burgwedel, 5:27 Minuten), Nina Schellenberger (Sonnenblumenschule Thönse, 5:31 Minuten) und Romy Beyme als Sieger auf den ersten drei Plätzen hervor (alle AK WKU12). Gleiches galt für Jan Krohn (TS Großburgwedel, 1. MKU12, 4:59), Felix Garfert (Schwimmverein Burgwedel, 1. U10, 5:13) und Viktor Conrad (Grundschule Großburgwedel, 2. MKU12, 5:25). Beim 5,7 Kilometer-Lauf zeigte Hannah Deuring (Hannover 96 Triathlon) Bestleistung und punktete mit 24:21 Minuten (1. WJU20), dicht gefolgt von Raphaela Reschke (1. W50) auf Platz zwei mit 24:47 Minuten und Inka Lange (1. WKH, 26:20 Minuten).
Sven Förster (1. M45) erreichte mit 22:35 Minuten den ersten Platz in dieser Distanz, Fabian Karnstedt (IGS/OBS Burgwedel, 1. MHK, 24:05 Minuten) erlief den zweiten Platz und Enrico Burtz (Hannover 96 Triathlon, 24:23 Minuten) kam auf den dritten Platz. Marion Knoop-Wente (TK Hannover, 1. W45, 40:28 Minuten) belegte beim 5,75 Kilometer (Nordic-) Walking den ersten Platz bei den Frauen, Sven Lindhammer (1. M40, 43:25 Minuten) wurde Erster in derselben Disziplin bei den Männern. Weitere Ergebnisse sind auf der Webseite des Laufclubs Burgwedel unter „Ergebnisse und Urkunden 2017“ ersichtlich.