Infoveranstaltung für den Übergang zum Gymnasium

Vorstellung der zahlreichen Bildungsangebote

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Das Gymnasium Großburgwedel lädt am Montag, 22. Februar, um 19.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung zum Übergang von der Grundschule auf das neunjährige Gymnasium.
Der Übergang von einer dem Kind vertrauten Bildungseinrichtung in eine folgende spielt eine herausragende Rolle für den Verlauf des weiteren Bildungsweges. Der Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule stellt überdies für Schüler wie Eltern gleichermaßen eine Umstellung dar.
Vor diesem Hintergrund lädt das Gymnasium Großburgwedel am Montag, 22. Februar, um 19.00 Uhr die Eltern der Viertklässler zu einer Informationsveranstaltung in die Aula der Schule ein. An diesem Abend werden die Stundentafel sowie die zusätzlichen Angebote - wie Bläserklasse und Frühlatein - für die Klassen 5 vorgestellt.
In diesem Rahmen werden auch das Ganztags- und Mensaangebot, alle Fragen zur Schullaufbahn, zum Profil des Gymnasiums und zur besonderen Ausstattung der Schule erläutert.
Die Leiterin des Gymnasiums Großburgwedel, Frau Gesa Johannes, wird in die Veranstaltung einführen, den Weg zum neunjährigen Abitur am Gymnasium erläutern und Entscheidungshilfen für die Wahl der weiterführenden Schule geben. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Fragen und zum Gespräch. „Wir wollen mit dieser Informationsveranstaltung aufzeigen“, so Gesa Johannes, „wie bei uns der sanfte Übergang gestaltet wird. Dieses ist umso wichtiger, als dass das Gymnasium Großburgwedel bei den Eltern sehr gefragt ist und so von einem breiten Elternwillen getragen wird.“