Informationsveranstaltung zum Thema „Standortmarketing"

Referat und Diskussion über die Neuaufstellung der IGK

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Zu einer interessanten Informationsveranstaltung für alle am Wirtschaftsleben Burgwedels Interessierten lädt die Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute ein.
Am Montag, den 8. August, referiert Dr. Claudius Schiller, Leiter des Teams Standortmarketing der Region Hannover, zum Thema Standortmarketing, insbesondere mit Bezug zu Burgwedel.
Wie stellt sich eine Kommune auf, welche Standortfaktoren sind wichtig, um Unternehmen einen interessanten Standort zu bieten? Was müssen Institutionen, Unternehmen und die Politik leisten, um ihren Standort wettbewerbsfähig zu halten und auszubauen? Zu diesen Themen wird Herr Dr. Schiller referieren und auch bei einer anschließenden Diskussionsrunde für Fragen zur Verfügung stehen. Hintergrund dieser von der IGK initiierten Veranstaltung ist auch die Diskussion einer Neuausrichtung der IGK, die als Interessengemeinschaft vor fast 40 Jahren gegründet wurde, um Volksfeste, Weihnachtsmärkte und ähnliche Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen.
Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Standortmarketing standen damals nicht zur Diskussion. Diese Bereiche werden jedoch immer wichtiger und die IGK möchte sich dem stellen. Dies erfordert jedoch eine Umorientierung. Mit welchen Maßnahmen dies erreicht werden kann, darüber soll am Ende der Veranstaltung auch diskutiert werden - mit Mitgliedern der IGK und mit interessierten Gewerbetreibenden, die sich in einer neuen IGK gern wiederfinden würden.
Einlass zur Veranstaltung ist am Montag, 8. August, um 19.00 Uhr. Vortragsbeginn gegen 19.30 Uhr. Ort der Veranstaltung ist der Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse Hannover, Im Klint 2, in Großburgwedel. Das Ende ist gegen 22.00 Uhr geplant.