In den Ferien nach Domfront-en-Poiraie

Jugendfreizeit der Jugendpflege Burgwedel

BURGWEDEL (r/bs). In den Sommerferien 2016 reisen wieder zwei Busse der Jugendpflege zu einer Jugendfreizeit nach Domfront-en-Poiraie. Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren haben vom 23. bis 31. Juli die Möglichkeit, auf dem Zeltplatz vor Ort ihren Ferienabschluss zu genießen.
Die Anreise erfolgt mit den Bussen der Jugendpflege und kann schon mal bis zu 14 Stunden dauern. Aber gutes Durchhaltevermögen wird mit dem Reiseziel, der schönen Partnerstadt im Herzen der Normandie belohnt.
Klassiker des bunten Wochenprogramms sind das Kayakfahren und eine Hochseilklettertour. Zudem sind in diesem Jahr ein Strandtag an der Atlantikküste, sowie die Besichtigung der in Domfront ansässigen Keksfabrik geplant.
Neben allen Unternehmungen bleibt genügend Zeit sich zu erholen und die schöne Stad mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern kennenzulernen und zu genießen.
Vor der Fahrt findet ein Informationsabend für alle Teilnehmer und Eltern statt, zu dem nach erfolgter Anmeldung schriftlich eingeladen wird. An diesem Abend wird das genaue Programm erläutert, die Betreuer der Fahrt stellen sich vor, die Jugendlichen können sich kennenlernen, über Zeltbelegungen sprechen und alle noch offenen Fragen klären.
Der Teilnehmerbeitrag für einen von insgesamt zwölf gefragten Plätzen, in dem Unternehmungskosten, Verpflegung, der Zeltplatz und die Reisekosten enthalten sind, beträgt 190, Euro pro Person. Für eine Anmeldung und weitere Informationen stehen ab sofort werktags von 15.00 bis 18.00 Uhr die Mitarbeiter im Büro der Jugendpflege, Wiesenstraße 17, zur Verfügung.