„Ihr leistet einen wichtigen Beitrag“

Matthias Heßbrüggen (r.) überreichte die Zertifikate an den neuen Streitschlichter-Jahrgang. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

13 Streitschlichter des Gymnasiums bekommen ihre Zertifikate

GROSSBURGWEDEL (bgp). Acht Schülerinnen und fünf Schüler des Gymnasiums Großburgwedel haben eine anderthalbjährige Ausbildung zum Streitschlichter absolviert.
Am Freitag erhielten die engagierten Konfliktlotsen ihre Schulungszertifikate, die ihre sozialen Kompetenzen schwarz auf weiß bestätigen. „Ihr seid zu einer wunderbaren Gruppe zusammengewachsen mit einem sehr guten Zusammenhalt“, hob Lehrerin Dr. Anne Bosum-Dybus hervor.
Sie hatte gemeinsam mit Kollegin Anja Schellenberg und dem Sozialpädagogen André Leuschner die Ausbildung der Gruppe übernommen. In zahlreichen Stunden lernte der Streitschlichter-Nachwuchs unter fachlicher Anleitung alles über die friedliche Beilegung von Konflikten und Aushandlung von Kompromissen in alltäglichen Situationen, wie sie an Schulen immer wieder vorkommen.
„Jetzt fällt der Startschuss, dass ihr auch selbst als Streitschlichter auftreten dürft“, freute sich Bosum-Dybus mit den engagierten Schülerinnen und Schülern, die von Matthias Heßbrüggen, dem ständigen Vertreter der Schulleiterin, die Zertifikate überreicht bekamen. „Darauf könnt ihr sehr stolz sein, denn das unterstreicht, dass ihr euch in besonderer Weise engagiert“, dankte er der Gruppe für ihre große Bereitschaft und das Interesse, die Aufgabe der Streitschlichtung zu übernehmen. „Damit leistet ihr einen wichtigen Beitrag zum Schulleben“, lobte Heßbrüggen.
Die Streitschlichter werden nun praktisch arbeiten und in weiteren Schulungen ihre Methodik vertiefen. Dann stehe bereits der nächste Jahrgang zur Ausbildung an, erklärte Bosum-Dybus.