IGK-Stadtfest Burgwedel mit neuer Vorabendveranstaltung

Die vielfältigen Angebote in der Von-Alten-Straße laden zum Bummeln und Shoppen ein.
 
Mit einem Open-Air-Gottesdienst am Sonntag, 18. September, um 10.00 Uhr auf dem Alten Markt in Großburgwedel wird das Stadtfest in Großburgwedel eröffnet. (Foto: Hans Hermann Schröder/Archiv)

Verkaufsoffener Sonntag, Burgwedel meets music und Open-Air-Gottesdienst

GROSSBURGWEDEL (bs). Am kommenden Sonntag, 18. September, ist es wieder soweit: Die Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute (IGK) lädt zum Stadtfest Burgwedel nach Großburgwedel. Dann herrscht im Stadtzentrum wieder Ausnahmezustand, wenn tausende Besucher durch die Straßen bummeln.
Das Stadtfest bietet wieder einen Mix aus verkaufsoffenem Sonntag mit zahlreichen Preisaktionen der Kaufleute, Mitmachaktionen für Kinder vom Kinderschminken bis zur Hüpfburg und zahlreichen Musikdarbietungen. Aber auch das Kulinarische kommt wieder nicht zu kurz: Geschlemmt darf wieder bei MOSS Delikatessen, Im Von-Alten-Karre und auf Stünkels Hof.
Während des Stadtfestes ist der Innenstadtbereich von der Bäckerei Vatter bis zur Dammstraße, sowie der Bereich rund um den Alten Markt sowie die Von-Alten-Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
Bevor das Stadtfest am Sonntag offiziell um 12.00 Uhr eröffnet wird, ist am Alten Markt schon kräftig was los: Von 10.00 bis 11.00 Uhr findet ein ökumenischer Open-Air-Gottesdienst statt. Dazu laden alle Gemeinden der Region Burgwedel und die Pestalozzi-Stiftung ein, musikalisch wird der Gottesdienst durch den Posaunenchor der Kirchengemeinde Fuhrberg und Pastor Henne mit der Gitarre gestaltet.
Die St. Petri-Kirche ist zur Besichtigung geöffnet, zwei Turmführungen werden angeboten um 11.55 Uhr und um 14.55 Uhr. Zu beiden Führungen ist eine Anmeldung erforderlich. Die Listen dazu liegen am Sonntag, 18. September, ab 11.00 Uhr zwischen dem Gemeindehaus (Küstergang) und Kirche aus.
Von 11.30 bis 13.00 Uhr wird dann auf dem Alten Markt zum Frühschoppen eingeladen. In der Zeit von 13.30 bis 18.00 Uhr wird auf der Bühne ein abwechslungsreiches Programm geboten: es gibt Tanzvorführungen des Tanzhauses Burgwedel im Wechsel mit Unplugged-Musikdarbietungen mit Musikern der Musikschule "Fit-in-Music", moderiert von MTV-Moderator Markus Schultze.
Am verkaufsoffenen Sonntag nehmen rund 100 Geschäfte teil, die in der Zeit von 12.00 bis 17.00 Uhr nicht nur mit besonders günstigen Preisen, sondern auch mit vielfältigen Aktionen wie Gewinnspielen, Kinderspaß, Musik und vielem anderen mehr locken. Natürlich ist auf vielfältige Weise auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Das Stadtfest endet dann um 18.00 Uhr.
Darüber hinaus präsentieren sich im Zentrum zahlreiche Vereine und Institutionen: Unter anderem dabei sind die Turnerschaft Großburgwedel, UNICEF, NABU, SPD, DRK, Freiwillige Feuerwehr, der Partnerschaftsverein Domfront-Burgwedel, Verein LebensRaum, Imkerverein, TTK Großburgwedel, die Pestalozzi-Stiftung und andere mehr.
Sieben Jahre waren am Vorabend des IGK-Stadtfestes Burgwedel Varieté-Künstler zu Gast auf der Bühne am Alten Markt. Da es immer schwieriger wurde, innerhalb des festgelegten Etatansatzes schon im Frühjahr ein Bühnenprogramm zusammenzustellen, hat man sich nun entschlossen ein neues Konzept für die Abendparty zu entwickeln. Mit "Burgwedel meets music" wird am Samstag, 17. September, ab 19.00 Uhr der alte Markt gerockt und mit zwei Livebands bespielt. Zu Gast bei der ersten "Burgwedel meets music"-Veranstaltung sind "Get-on-up" und "That's Why".