Höhepunkt ist wieder der große Festumzug am Sonntag

Für die Großburgwedeler immer ein besonderes Ereignis: der große Festumzug am Sonntag durch das Zentrum.

Marschrouten der Schützen zum Ausbringen der Scheiben

GROSSBURGWEDEL (bs). Zum Ausbringen der Königsscheiben treffen sich die Schützen am Samstag, 13. Juni, bereits um 13.00 Uhr auf dem Alten Markt vor der Hotel-Restaurant „Marktkieker“. Musikalisch begleitet wird der Umzug vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Großburgwedel.
Unterdessen findet auf dem mit zahlreichen Fahrgeschäften bestückten Festplatz der Familiennachmittag statt, mit attraktiven Vergünstigungen an allen Verkaufsständen. Erstes Ziel des Umzuges zum Anbringen der Scheiben ist Kinderkönig Yannik Boettcher: Die Strecke führt vom Alten Markt über „Im Klint“, Querung der Straße „Im Mitteldorf“, Küstergang und Gartenstraße zur Mühlenstraße. Nach dem Annageln der Kinderkönigsscheibe und einem kleinen Päuschen geht es gegen 14.00 Uhr die Mühlenstraße, Im Mühlenfeld, Querung Im Mitteldorf, Dammstraße zum Pöttcherteich zur Jungmannenkönigin Denise Tennhardt.
Von hier aus machen sich Schützen, Gäste und Musik um 15.00 Uhr auf den Weg zum Bürgerkönig Nils Rohrberg. Die Route verläuft über Pöttcherteich, Eulenkamp An der Wedel, Querung der Bahnhofstraße, Auf dem Amtshof, Dr. Albert-David-Straße. Fußgängerzone, Querung Im Mitteldorf, An der Buhle, Gartenstraße, Mühlenstraße, Memeler Straße in die Königsberger Straße.
Der Abmarsch zur nächsten Station erfolgt gegen 16.15 Uhr und führt über die Königsberger Straße, Stettiner Straße, Windmühlenbreite, Am Mühlenfeld und Hinter den Höfen zur Schützenkönigin Gabi Wegner.
Nach diesem Mammutprogramm machen sich Umzugsteilnehmer und Schützen gegen 17.30 Uhr über Hinter den Höfen, In der Riede, Querung in der Meineworth, Heinrich-Wöhler-Straße, Dammstraße, Bertrams Hof, Bahnhofstraße zurück zum Schützenplatz. Gegen 18.00 Uhr werden die Schützen auf dem Festplatz zurück erwartet. Nach einer kleinen Verschnaufpause wird dann ab 20.00 Uhr im Festzelt das Tanzbein geschwungen.
Der Schützenfestsonntag, 14. Juni steht ganz im Zeichen des großen Festumzuges durch das Zentrum Großburgwedels. Bereits um 14.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer im Amtspark.
Der Festzug mit zahlreichen Abordnungen befreundeter Schützenvereine, Institutionen und Vereinen aus Großburgwedel, Ortsrat und Schützen setzt sich dann um 15.00 Uhr in Bewegung.
Vom Amtspark nimmt der Festumzug die bekannte Strecke durch das Zentrum über Im Klint, Von-Eltz-Straße, Dammstraße, Im Mitteldorf, Von-Alten-Straße auf die Fuhrberger Straße zurück zum Schützenplatz. Das Schützenfest Großburgwedel klingt aus mit Live-Musik und Tanz im Festzelt auf dem Schützenplatz.