Heimatverein lädt zur „Offenen Pforte des Bauerngartens“

Der Heimatverein für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar lädt am Sonntag, 7. August, zur offenen Pforte des Bauerngartens an der Heimatdiele in Wettmar ein. (Foto: Heimatverein Wettmar)

Arbeitskreis sucht noch engagierte „Mitgärtner“

WETTMAR (r/bs). Nicht nur die populäre Mühle ist ein Steckenpferd des Heimatvereins für das Kirchspiel Engensen, Thönse, Wettmar. Der Bauerngarten am Hof der Heimatdiele in der Heierdrift in Wettmar ist ein noch älteres Steckenpferd.
Der rund 200 Quadratmeter große Garten bildet gemeinsam mit der Heimatdiele, der Remise und der Scheune ein gemütliches Ensemble, um dessen Erhalt der Heimatverein seit langem bemüht ist.
Hinter den Hofmauern versteckt liegt dieses Kleinod, das jedermann zum Verweilen, Ausruhen, Feiern oder Fortbilden einlädt: Denn viele historische Geräte in der Remise und auf dem Boden vermitteln alte Landtechnik. Und eben der Bauerngarten mit einer Vielzahl unterschiedlicher Pflanzen, wie Kräuter, Nutz- oder Kulturpflanzen, Sommerblumen und Stauden bietet zu jeder Jahreszeit seine Reize.
Hierfür verantwortlich zeichnet der Arbeitskreis Bauerngarten des Heimatvereins. Am Sonntag, 07.08. 2016 öffnen seine Mitglieder von 11.00 bis 17.00 Uhr im Rahmen der regionsübergreifenden Veranstaltungsreihe „Die offene Pforte“ die kleine Eichenpforte zum Garten.
Ob Profi, Gründaumen oder Gärtnerlaie spielt keine Rolle, wer Interesse hat, sofort oder in der kommenden Saison mitzugärtnern, kann diesen Tag gleich zum Anlass nehmen vorbei zuschauen oder kann unter  (0176) 86 10 38 22 oder (05139) 14 31 anrufen.