Hausfrauenbund ohne neuen Vorstand

Zahlreiche Ehrungen wurden bei der Jahreshauptversammlung des Hausfrauenbundes Burgwedel vorgenommen. (Foto: Heide Manz)

Programm bis Ende des Jahres gesichert

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Bei der Jahreshauptversammlung des Hausfrauenbundes Burgwedel, Netzwerk Haushalt, in der Seniorenbegegnungsstätte konnte aus den Reihen der Mitglieder kein neuer Vorstand gebildet werden.
Der alte Vorstand stand nicht mehr zur Verfügung, setzt aber bis Ende dieses Jahres die Vereinstätigkeit und das Programm fort. Gegründet wurde der Hausfrauenbund Burgwedel vor 30 Jahren auf Initiative von Erika Jansen. Zu den Gründungsmitgliedern gehören U. Kotsch, E. Mörk, H. Pfluger, E. Pufe und Th. Timm.
Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden zahlreiche Mitglieder geehrt: Die Damen A. Bock, U. Borchling, A. Disselhoff, S. Eibe, H. Fischer, H. Hartmann und A. Hofrichter wurden für 30 Jahre Mitgliedschaft und Engagement ausgzeichnet. Für 20 Jahre wurden A. Luck, K. Daume und I. Klingenberg geehrt, für 15 Jahre S. Bladzinski und für 5 Jahre D. Klauenberg.
Neben den monatlichen Veranstaltungen findet im Juni die „Jubiläumsfahrt ins Blaue“ für alle Mitglieder des Hausfrauenbundes Burgwedel statt.